Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Kennzeichendiebe in Loxstedt gefasst + Kinder enttarnen maskierten Schalk u.a.

Cuxhaven (ots) - Kennzeichendiebe in Loxstedt gefasst

Nachdem in der Ortschaft Loxstedt in den vergangenen Nächten rund dreißig Kennzeichendiebstähle und Sachbeschädigungen durch Böller angezeigt wurden, verstärkte die Polizei ihre nächtlichen Streifen. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer, die aus der Presse von den Kennzeichendiebstählen erfahren hatten, teilten einer Polizeistreife in der Nacht zu Donnerstag mit, dass sie soeben zwei junge Mäner beobachtet hätten, die Autokennzeichen mit sich führten. Die Beamten stellten kurz darauf einen 22-jährigen und einen 19-jährigen Loxstedter auf offener Straße. Sie hatten ein entwendetes Kennzeichen bei sich. Der Jüngere gab den Diebstahl dieses Kennzeichens zu. Im Gegensatz zu seinem Begleiter ist er zuvor noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Derzeit wird geprüft, ob das Duo auch für die anderen Diebstähle in Betracht kommt.

+++++++++++++++++

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Ein 16-Jähriger aus dem Landkreis Stade befuhr am späten Donnerstagabend mit dem Kleinkraftrad seines Vaters die Rosenstraße in Hechthausen. Bei einer Verkehrskontrolle durch Beamte des Polizeikommissariats Hemmoor stellten diese fest, dass der Jugendliche nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und gegen ihn und seinen Vater als Halter des Fahrzeugs, der die Fahrt offenkundig zugelassen hat, entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

+++++++++++++++++

Polizei sucht Zeugen für Parkplatzrempler

Otterndorf. Am Donnerstag, im Zeitraum zwischen 15 Uhr und 20 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer oder eine Fahrzeugführerin gegen einen Nissan Qashqai, der ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Schwimmbades in der Goethestraße abgestellt gewesen ist. An dem Nissan entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Unfallzeugen werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden, denn der Unfallverursacher bzw. die -verursacherin fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: