Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Verbotene "Pinkelpause" auf der Autobahn - Schwertransport kollidiert mit Pkw auf Standstreifen

POL-CUX: Verbotene "Pinkelpause" auf der Autobahn - Schwertransport kollidiert mit Pkw auf Standstreifen
Foto: Polizei

Cuxhaven (ots) - Schwandewede. Donnerstagfrüh (07.07.2016) gegen 3:55 Uhr ereignete sich auf der A 27, in Fahrtrichtung Cuxhaven, zwischen den Anschlussstellen Schwanewede und Uthlede, ein Verkehrsunfall. Ein Schwertransporter mit Überbreite befuhr hierbei den Hauptfahrstreifen. Als er durch einen Lkw überholt wurde, lenkte er seinen Schwertransport in Richtung des Standstreifens, seine Ladung ragte in den Standstreifen hinein. Dort abgestellt stand nach Auskunft der Beamten des Polizeikommissariats Geestland widerrechtlich ein unbeleuchteter Pkw, dessen 48-jähriger Fahrer aus Nordrhein-Westfalen sich nach eigenen Angaben im Seitenraum "erleichtern" wollte. Sein Mitfahrer saß währenddessen auf dem Beifahrersitz. Durch den Überholvorgang des Lkw konnte der 53-jährige Schwertransporter-Fahrer nicht mehr auf den Überholfahrstreifen ausweichen. Seine Begrenzungstafeln kollidierten mit dem stehenden Pkw Citroen Xsara Picasso. Die Ladung (Stahlträger) glitt hierbei glücklicherweise knapp über das Autodach hinweg. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Durch den Zusammenstoß wurde der stehende Wagen erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit, er musste abgeschleppt werden. Der Schwertransport konnte seine Fahrt trotz kleinerer Schäden unvermindert fortsetzen. Gegen beide Fahrzeugführer wurden Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: