Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Alkohol- und Drogenkontrollen der Polizei - Drei berauschte Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Cuxhaven (ots) - Gemeinsame Alkohol- und Drogenkontrollen der Polizeikommissariate Langen und Hemmoor

Am Montag- und Dienstagabend führten Polizeibeamte aus Langen und Hemmoor mobile und stationäre Verkehrskontrollen im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Langen durch. Im Fokus der Kontrollen standen Fahrzeugführer, die unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken oder anderen Betäubungsmitteln standen. Der Einsatzleiter, Polizeikommissar Dirk Müller, teilte mit, dass insgesamt 557 Fahrzeugführer kontrolliert wurden. Davon lenkten drei Personen ihr Fahrzeug, obwohl sie anscheinend unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Gegen die Fahrer wurden Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz und Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. U.a. erwartet diese Personen ein 1-monatiges Fahrverbot und eine nicht unempfindliche Geldbuße. Zudem wurde ein Mann aus der Samtgemeinde Land Wursten mit seinem in Polen zugelassenen Pkw angehalten. Da der regelmäßige Standort des Pkw in Deutschland ist, muss für den Pkw die Kfz-Steuer entrichtet werden. Da der 43-jährige diese nicht abführte, wurde auch gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Vierzehn andere Fahrer müssen mit einem Bußgeld rechnen, da sie gegen verschiedene Verkehrsvorschriften verstießen. Diese Verstößen reichten von "Sicherheitsgurt nicht angelegt" über "mangelhafte Reifen" bis zu Verstößen, die die Verkehrssicherheit wesentlich beeinträchtigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: