Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: 18-Jährige verunfallt nach Überholmanöver auf Autobahn + 20-Jährige erschreckte sich - Pkw stieß gegen Baum + Mit über 4 Promille vom Rad gefallen u.a.

Cuxhaven (ots) - 18-Jährige verunfallt nach Überholmanöver auf Autobahn - leicht verletzt in Klinik - Polizei sucht Unfallzeugen

Gegen 20 Uhr ereignete sich am Samstagabend auf der A 27 ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 18-jährige Bremerhavenerin befuhr die Autobahn in Richtung Cuxhaven. In Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Geestemünde überholte sie mehrere Fahrzeuge und kam dann aus bislang unbekannter Ursache in Schleudern und schließlich mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte ihr Fahrzeug mit der Seitenschutzplanke. Nach eigenen Angaben sei sie von einem Pkw (einer Art Van), der vor ihrem Fahrzeug eingeschert sei, geschnitten worden. Zeugen äußerten einen anderen Unfallhergang. Die 18-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt einem Krankenhaus zugeführt. Der Sachschaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt. Zusätzliche Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Langen zu melden, Telefon: 04743-9280.

+++++++++++++++

20-Jährige erschreckte sich - Pkw stieß gegen Baum

Sonntagnacht befuhr eine 20-jährige Bremerhavenerin in Bad Bederkesa die Drangstedter Straße in Richtung Ortsmitte. Kurz nach Passieren des Drangstedter Kreisverkehrs lief ein Kleintier (Marder o.ä.) über die Fahrbahn. Die Fahrzeugführerin erschreckte sich und verriss das Lenkrad. Dadurch kam sie ins Schleudern und schließlich mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach dem Streifen eines Baumes kippte der Pkw in der dortigen Böschung um. Die Bremerhavenerin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

+++++++++++++++

In Kurve Kontrolle über Wagen verloren - 21-Jähriger nach Baumunfall leicht verletzt

Elmlohe.Am frühen Montagmorgen, gegen 1 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Elmloher in Elmlohe die Dorfstraße (K60) in Richtung Bramel. Außerhalb der geschlossenen Ortschaft kam er aufgrund Unachtsamkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Straßenbaum. Durch den Verkehrsunfall wurde der Verursacher leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ca. 7.000 Euro.

+++++++++++++++

Imbisseinbruch scheiterte

In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchten bislang unbekannte Täter, in einen Imbiss am Kreidesee einzubrechen. Der oder die Täter warfen mit einem Stein ein Loch in eine Fensterscheibe. Vermutlich wurden der oder die Täter hierbei gestört und flüchteten, ohne in den Imbiss einzudringen. Hinweise nimmt die Polizei Hemmoor (Tel. 04771-6070) entgegen.

+++++++++++++++

Einbrecher stehlen Schmuck

Am Sonntagnachmittag kam es in Hemmoor, in der Straße An der Heide, zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. In Abwesenheit der Bewohner drangen der oder die Täter über ein rückwärtiges Fenster in das Haus ein. Es wurde Schmuck entwendet. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können, insbesondere im Bereich Hauptstraße / Bahnüberführung oder der Straße An der Heide, werden gebeten, sich mit der Polizei Hemmoor (04771-6070) in Verbindung zu setzen.

+++++++++++++++

Mit über 4 Promille vom Rad gefallen

Cuxhaven. Zeugen sorgten sich am vergangenen Wochenende um einen 48-jährigen Radler, der nachmittags mehrfach in der Südersteinstraße stürzte. Wie sich bei der polizeilichen Überprüfung herausstellte, war der Mann betrunken. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von über 4 (in Worten: vier) Promille. Verletzt wurde er bei den Stürzen glücklicherweise nicht. Dem Radler wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem wird gegen ihn wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

+++++++++++++++

Autofahrer will wenden - Motorradfahrer schwer verletzt in Klinik

Cuxhaven. Ein 46-jähriger Seat-Fahrer befuhr Sonntagabend gegen 18:15 Uhr die Grodener Chaussee aus Richtung Stadtmitte kommend, in Richtung Groden. In Höhe des Außenlagers von Max Bahr fuhr ein 29-jähriger Motorradfahrer auf den Seat des 46-Jährigen auf. Nach Zeugenaussage hatte der Autofahrer offenkundig ein Wendemanöver zurück in Richtung Stadtmitte durchgeführt. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in eine Klinik gefahren. Der Sachschaden beträgt etwa 13.000 Euro.

+++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: