Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Terrassentür aufgebrochen + Plötzlicher "Blindflug" auf der Autobahn endet glimpflich + 80-Jährige übersieht Radlerin - 44-Jährige leicht verletzt + Polizei lobt wachsamen Jugendlichen

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Terrassentür aufgebrochen

Cuxhaven. Bislang unbekannte Täter brachen am Mittwoch, 27.11.2013, in der Zeit zwischen 15:30 und 19:15 Uhr die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Matthias-Claudius-Weg auf und gelangten so ins Innere des Hauses. Der oder die Täter durchsuchten mehrere Schränke im Haus nach Schmuck und Bargeld. Die genaue Schadenhöhe steht noch nicht fest. Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

++++++++++++

Plötzlicher "Blindflug" auf der Autobahn endet glimpflich

Großes Glück im Unglück hatte ein ungarischer Staatsbürger, der am Mittwoch gegen 17 Uhr mit seinem Pkw sowie zwei Begleitern die Autobahn (A 27) in Fahrtrichtung Bremen befuhr. Auf Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum löste sich in voller Fahrt plötzlich die Verankerung seiner Motorhaube, wodurch selbige umklappte und gegen die Windschutzscheibe schlug. In der Folge konnte der nun "blinde" Fahrzeugführer sein Fahrzeug zunächst vorsichtig abbremsen und letztendlich auf der Standspur zum Stehen bringen. Lediglich aufgrund der besonnenen Reaktion des Ungarn sowie des vorausschauenden Verhaltens der weiteren Verkehrsteilnehmer auf der zu diesem Zeitpunkt stark befahrenen Autobahn wurde ein weiteres Unfallgeschehen verhindert. Durch die eintreffenden Polizeibeamten wurde der Wagen des Mannes zur nächsten Ausfahrt geleitet. Aufgrund der defekten Motorhaube sowie der durch den Vorfall geborstenen Windschutzscheibe wurde die Weiterfahrt bis zur Reparatur der Mängel polizeilich untersagt. Als Ursache wird ein technischer Defekt an dem Fahrzeug älteren Baujahrs vermutet.

++++++++++++

80-Jährige übersieht Radlerin - 44-Jährige leicht verletzt

Cuxhaven. Am Mittwoch übersah eine 80-jährige Opel-Fahrerin beim Einfahren in die Bahnhofstraße eine bei Grünlicht querende Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich die Radlerin leichte Verletzungen zuzog. Der Sachschaden blieb mit etwa 250 Euro relativ gering. Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr.

++++++++++++

Polizei lobt wachsamen Jugendlichen

Cuxhaven. Letztlich hatte alles seine Richtigkeit, resümiert die Polizei, nachdem Polizeibeamte dem Hinweis eines Jugendlichen nachgegangen sind, der eine verdächtige Beobachtung gemeldet hatte, die sich als rechtens herausgestellt hat. Der 14-Jährige beobachtete am Mittwoch gegen 17 Uhr in der Sahlenburger Chaussee einen möglichen Einbruch. Jemand machte sich vermutlich mit Bohrer und Brechstange an einer Haustür zu schaffen. Wie sich herausstellte, hatte sich der Hauseigentümer ausgesperrt. "Der Jugendliche hat sich genau richtig verhalten", lobt die Sprecherin der Polizei. Er habe bei dem Verdacht auf einen Einbruch nicht gezögert und sofort die Polizei alarmiert. "Erwachsene überlegen mitunter zu lange, ob sie die Polizei anrufen sollen oder nicht. Manchmal schlafen sie sogar erst eine Nacht darüber oder beraten sich mit Bekannten, ob sie die Polizei anrufen würden oder nicht. Dadurch geht für die Fahndung nach einem echten Einbruch mitunter wertvolle Zeit verloren", so die Sprecherin weiter.

++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: