Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einsätze durch Sturm + Scheune brannte vollständig ab - hoher Schaden + Bewohner vertreibt Einbrecher u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Zum heutigen Sturmgeschehen:

Im gesamten Bereich der Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch kam es aufgrund des Sturmes insbesondere um die Mittagszeit zu zahlreichen Einsätzen. In vielen Orten stürzten Äste und Bäume auf die Fahrbahn. Ein Baum fiel beispielsweise auf einen parkenden Wagen in der Cuxhavener Innenstadt und beschädigte diesen enorm. Auch zwei parkende Pkw in Lemwerder wurden von einem umstürzenden Baum beschädigt. Die Autos standen auf einem Parkplatz im Bardewischer Ring. Dachziegel und Fassadenteile fielen auf den Gehweg. Dächer wurden teilweise abgedeckt. In Einswarden lösten sich große Platten von einem Hallendach. Eine von ihnen flog in das Dach eines Wohnhauses. Auch Lkw oder deren Anhänger waren von dem Sturm betroffen. So kippte zunächst der Anhänger eines Lkw auf der B 73 zwischen Otterndorf und Altenbruch um. Kurz darauf tat es ihm das Führerhaus nach. Verletzt wurde nach Polizeikenntnis niemand. Bei den Sachverhalten handelt es sich um einige Beispiele. Das Einsatzaufkommen für Polizei und Feuerwehr war wesentlich höher.

+++++++++++++++++++++++

Scheune brannte vollständig ab - hoher Schaden

Stadland. Montagmorgen gegen 7 Uhr geriet in Kötermoor die Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens aus bisher unbekannter Ursache in Brand. Die Scheune, in der einige landwirtschaftliche Geräte und Futtermittel untergebracht waren, brannte vollständig ab. Eine Ausdehnung des Feuers auf das angebaute, leerstehende Wohnhaus konnte verhindert werden. Ebenso konnten die eingesetzten Feuerwehren verhindern, dass das Feuer auf ein benachbartes Reetdachhaus übergreifen konnte. Der Schaden beträgt nach ersten Erkenntnissen mehrere hunderttausend Euro. Durch die extreme Rauchentwicklung kam es auf der sich in unmittelbarer Nähe befindlichen B 437 zu leichten Sichtbehinderungen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Nach Polizeikenntnis waren die Wehren der Gemeinde Stadland sowie der Wehr Frieschenmoor mit 110 Kräften eingesetzt.

+++++++++++++++++++++++

Scheunenbrand

Belum. Sonntagabend gegen 22:30 Uhr ist eine landwirtschaftliche Scheune in der Deichstraße zum Teil niedergebrannt. Dabei ist nach ersten Schätzungen ein Schaden in Höhe von etwa 50.000 Euro entstanden. In der Scheune befinden sich derzeit keine Tiere, sondern lediglich Heu und Futtervorräte. Die Brandursachenermittlungen dauern an.

+++++++++++++++++++++++

Bewohner vertreibt Einbrecher

Cuxhaven. Sonntagabend um 20 Uhr ertappte ein Bewohner in seinem Haus im Schratkamp einen ungebetenen Gast. Dieser hatte zuvor die Terrassentür aufgebrochen, um in das Haus zu gelangen. Als der Täter auf den Bewohner stieß, flüchtete er vermutlich ohne Beute. Bisherige Fahndungsmaßnahmen nach dem Mann, der mit einem Mantel bekleidet war, führten noch nicht zu dessen Ergreifung. Der entstandene Schaden beträgt etwa 100 Euro.

Im Zeitraum zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag kam es zu einem weiteren versuchten Einbruch. Im Grünen Weg bemerkte eine Anwohnerin, dass versucht wurde, die Wohnungstür aufzubrechen. Die Tür hielt den Versuchen jedoch stand. Der entstandene Schaden beträgt etwa 200 Euro.

+++++++++++++++++++++++

21-Jährige angefahren und geflüchtet

Cuxhaven. Ein Radfahrer, der mit einem unbeleuchteten Fahrrad unterwegs war, kollidierte Montagmorgen um 6:45 Uhr beim Abbiegen in der Poststraße mit einer auf dem Gehweg befindlichen Fußgängerin. Die junge Frau wurde dabei verletzt. Der Radler meinte, er habe es eilig und fuhr davon. Die Polizei ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++++++++++++++

Weitere Meldungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: