Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Älteres Ehepaar nach Wohnhausbrand tot aus Wohnung geborgen - Brandursachenermittlungen dauern an

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Älteres Ehepaar nach Wohnhausbrand aus Wohnung geborgen

Neuenwalde (LK Cuxhaven). In der Nacht von Freitag auf Samstag geriet gegen 2:40 Uhr ein Wohnhaus in Neuenwalde aus noch unklarer Ursache in Brand. Das Wohnhaus brannte nahezu vollständig aus. Die Familie aus der oberen Wohnung konnte sich verletzt aus der Wohnung im Obergeschoss retten. Das Paar im Alter von 40 und 41 Jahren sowie deren Kleinkind wurden zur ärtlichen Behandlung in eine Klinik gebracht. Die Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurden im Rahmen des Löscheinsatzes tot aus der Wohnung geborgen. Die Eheleute im Alter von 63 und 69 Jahren kamen bei dem Brand ums Leben. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Brandursachenermittlungen aufgenommen. Sobald ein Ergebnis vorliegt, wird nachbreichtet.

Nach Polizeikenntnis waren neben den eingesetzten Polizeibeamten aus Langen und Cuxhaven die Freiwilligen Feuerwehren aus Krempel, Fickmühlen, Neuenwalde, Holßel, Hymendorf und Langen mit insgesamt rund 60 Kröften im Einsatz. Zudem wurde die DRK Kreisbereitschaft Wesermünde, ein Notfallseelsorger, vier Rettungswagenbesatzungen und zwei Notärzte alarmiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 0173 5933773
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: