Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Medienmitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 19.09.2013 ---Falschfahrerin---

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Falschfahrerin auf der BAB 27

Hagen. Am 19.09.2013, gegen 14.40 Uhr, fuhr eine 73jährige Frau aus Hambergen mit ihrem Mercedes-Benz an der Anschlussstelle Hagen falsch auf die Autobahn 27 auf. Anstatt in Richtung Bremen fuhr sie auf dem Standstreifen entgegengesetzt in Richtung Cuxhaven auf. Nachdem sie in Höhe des Verzögerungsstreifens war, bemerkte sie ihren Fehler. Anstatt jedoch ihren PKW abzustellen und auf Hilfe zu warten, wendete sie ihr Fahrzeug und fuhr weiter in Richtung Bremen. Zum Glück wurde jedoch niemand gefährdet oder geschädigt. Eine zufällig vorbeikommende Streife des Polzeikommissariats Langen beobachtete die Situation und konnte die Frau wohlbehalten auf dem nächsten Parkplatz anhalten. Die Frau, die sich verfahren hatte, wurde, nachdem sie über ihr Fehlverhalten belehrt wurde, wohlbehalten von der Autobahn geleitet.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kühne Dienstschichtleiter am Sitz der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: