Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Ohne Fahrerlaubnis am Steuer + Einbruch in Bäckerei + Traktor überschlägt sich + Brandermittlungen bestätigen technischen Defekt u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Dienstagmorgen befuhr ein 55-Jähriger aus Edewecht die Autobahn (A 27) bei Bremerhaven mit einem Lkw, obwohl dessen entsprechende Fahrerlaubnis (CE) seit 5 Jahren abgelaufen war. Ebenfalls am Morgen zogen Polizeibeamte in Langen einen 46-jährigen Fahrzeugführer aus Polen aus dem Verkehr. Er saß am Steuer eines Sprinters mit Anhänger, ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis (BE) zu sein. Gegen 11 Uhr stellten die Beamten einen 64-Jährigen in Langen, der offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel am Straßenverkehr teilgenommen hat. Die Ermittlungen dauern an.

+++++++++++++++

Einbruch in Bäckerei in Hagen

In der Nacht zu Dienstag drangen unbekannte Täter in eine Bäckerei im Amtsdamm ein und entwendeten eine geringe Menge Bargeld.

+++++++++++++++

Traktor überschlägt sich

Am Montag, gegen 13:15 Uhr befuhr ein 71-jähriger Mann aus Oberndorf in der Gemarkung Oberndorf die L 113 mit seinem Traktor der Marke Fendt und einem angehängten Tieflader. Er fuhr aus Osten kommend, in Richtung Oberndorf, als ein Reh die Fahrbahn von rechts nach links querte. Ein vor ihm fahrender Pkw musste deshalb abbremsen. Der Treckerfahrer bremste ebenfalls und versuchte noch auszuweichen, verlor jedoch die Kontrolle über das Gespann und prallte ungebremst gegen einen Straßenbaum. Anschließend überschlug sich der Traktor und blieb auf dem Dach liegen. Der 71-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 145.000 Euro.

+++++++++++++++

Traktor in Brand geraten

In Armstorf geriet am Montagabend, gegen 20:25 Uhr, aus bislang ungeklärter Ursache eine landwirtschaftliche Zugmaschine auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Brand und brannte vollständig aus. Weiterhin wurde ein Stall, an dem der Traktor abgestellt war, leicht brandbeschädigt. Personen- sowie Tierschaden entstanden nicht. Die Schadenhöhe ist noch unbekannt.

+++++++++++++++

Brandermittlungen bestätigen technischen Defekt

Lemwerder. Brandursachenermittlungen nach einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in der Stedinger Straße haben erste Vermutungen der Polizei bestätigt. Danach hat ein technischer Defekt zu dem Brand in der Wohnung geführt. In dem Bereich waren verschiedene Verlängerungsschnüre und Mehrfachsteckdosen miteinander kombiniert, was zu einer Überhitzung der Leitung und dem sich anschließenden Schwelbrand geführt hat. Die Schadenhöhe dürfte entgegen erster Schätzungen etwa 50.000 Euro bettragen. Hinweise auf Straftatbestände haben sich laut Polizeiauskunft nicht ergeben.

+++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: