Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbrüche in Stubben und Sellstedt + Jugendlicher Mofa-Fahrer drängt Schülerin von Fahrbahn ab und flüchtet + Bohrmaschine aus Gartenlaube gestohlen u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Einbruch in Einfamilienhaus in Stubben

In der Nacht zu Montag drangen noch unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Elfershuder Straße ein. Ob etwas entwendet wurde, steht zurzeit noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++++

Einbruch in Einfamilienhaus in Sellstedt

Am Montag drangen bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 17:30 und 22.30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße "Auf dem Bokelah" ein und entwendeten Schmuck. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Schiffdorf zu melden.

+++++++++++++

Unfallzeugen gesucht

Loxstedt. Montagnachmittag um 15 Uhr fuhr ein 22-jähriger Bremerhavener mit einem weißen Fiat Doblo (Kastenwagen) im Einmündungsbereich zur Bahnhofstraße rückwärts aus einer Parkbucht der Kreissparkasse in der Von-Marschalk-Straße. Dabei übersah er eine hinter ihm mit ihrem Rollator befindliche 78-jährige Frau. Die Loxstedterin stürzte und zog sich bei dem Unfall eine schwere Beinverletzung zu. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++++

Einbruch in Gartenlaube

Cuxhaven. Im Zeitraum zwischen Montagabend, 19 Uhr, und Dienstagmorgen, 8 Uhr, brach jemand in eine Gartenlaube auf dem Kleingartengelände "Gartenstolz" im Töpfers Stieg ein und entwendete daraus eine Bohrmaschine und einen Akkuschrauber. Der Schaden beträgt etwa 200 Euro.

+++++++++++++

49-Jähriger nimmt Geldbörse und Handy aus Handtasche einer Frau

Cuxhaven. Eine junge Mutter probierte Montagvormittag gegen 11:50 Uhr mit ihren beiden Töchtern Schuhe in einem Geschäft in der Nordersteinstraße an. Dabei ließ sie ihre Tasche und ihre Jacke einen kurzen Augenblick unbeaufsichtigt im Schuhgeschäft liegen. Ein 49-jähriger Mann nutzte den Moment und nahm daraus die Geldbörse und das Mobiltelefon der Frau an sich. Als die Geschädigte den Diebstahl bemerkte, legte der Mann ihre Sachen in ein Regal. Da der bulgarische Tatverdächtige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde er vorläufig festgenommen.

+++++++++++++

Jugendlicher Mofa-Fahrer drängt Schülerin von Fahrbahn ab und flüchtet

Lunestedt. Am Montagabend (26.03.12) gegen 20:10 Uhr befuhr eine 15-Jährige mit ihrem Wavebord den Reithornsweg in Lunestedt, als sie von einem blauen Mofa überholt wurde. Auf dem Mofa saßen zwei Jugendliche. Als das blaue Mofa nach dem Überholvorgang wieder einscherte, musste die 15-Jährige ausweichen. Dabei kam das Mädchen von der Fahrbahn ab und stürzte, wobei es sich am Arm verletzte. Die Mofa-Besatzung setzte die Fahrt indes fort, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern. Die Polizei sucht nun die beiden Jungs. Der Mofa-Fahrer trug einen Helm, sein Sozius nicht. Letzterer sei ca. 16 Jahre alt, habe dunkles kurzes Haar und sei von normaler Statur. Er habe eine schwarze dünne Jacke mit weißen "Sprenkeln" getragen. Der Fahrer habe einen blauen Pullover getragen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Schiffdorf unter 04706/9480.

+++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier bislang nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: