Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unbekannter überfällt Verkäuferin in Sanitätshaus - Zeuge gesucht + Kälte lockt Diebe hinter dem Ofen hervor - Holzdiebstahl in Bokel u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Unbekannter überfällt Verkäuferin in Sanitätshaus - Zeuge gesucht

Langen. Dienstagabend gegen 17:50 Uhr überfiel ein noch unbekannter Mann im Sanitätshaus in der Leher Landstraße eine Angestellte. Diese blieb bei dem Überfall unverletzt. Der etwa 1,80 Meter große, schlanke und vermutlich junge Mann war dunkel gekleidet und mit Schal oder Skimaske maskiert. Er betrat den Verkaufsraum und bedrohte die Verkäuferin mit einem Messer. Nach einem Griff in die Kasse flüchtete der Täter aus dem Geschäft. Zur Schadenhöhe macht die Polizei generell keine Angaben.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Polizei muss der Täter auf seiner Flucht einem älteren Fußgänger begegnet sein. Der Fußgänger überquerte in diesem Moment im Kohlhofsweg in Höhe eines parkenden roten Opel Corsa die Straßenseite. Dieser Zeuge und weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Langen zu melden. Anwohner, die in ihrem Garten möglicherweise ein Messer finden, werden ebenfalls gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Es ist nicht auszuschließen, dass der Räuber die Tatwaffe auf seiner Flucht achtlos weggeworfen hat.

+++++++++++++++

Kälte lockt Diebe hinter dem Ofen hervor - Holzdiebstahl in Bokel

Am Dienstag wurden von einem Grundstück in der Loher Straße etwa zwei bis drei Raummeter Brennholz im Wert von ca. 200 Euro entwendet.

+++++++++++++++

Einbruch in Wohnhaus in Uthlede

Im Zeitraum zwischen Freitag bis Dienstag drangen noch unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Hagener Landstraße ein und durchsuchten sämtliche Räume. Ob etwas entwendet wurde, ist noch unklar.

+++++++++++++++

Fahrer flüchtete vor der Polizei - 30-Jähriger wiederholt ohne Führerschein unterwegs?

Am 01.02.2012, gegen 02.30 Uhr, wollte eine Funkstreifenbesatzung in Lemwerder einen Pkw-Fahrer kontrollieren. Dieser sah den Streifenwagen und flüchtete. Nach kurzer Fahndung fanden die Beamten den Wagen in einer Nebenstraße unbesetzt und unverschlossen abgestellt vor. Im Pkw lag allerdings das Portemonnaie mit Ausweispapieren des mutmaßlichen 30- jährigen Fahrzeugführers aus Bremen. Der besitzt keine Fahrerlaubnis und fiel bereits im Dezember 2011 auf, als er einen Pkw verbotswidrig geführt hatte. Nach einem Telefonkontakt erschien der Genannte mit verschmutztem und durchnässten Hosenbeim am Abstellort. Er bestritt, den Pkw geführt zu haben.

+++++++++++++++

Weitere Meldungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: