Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 14.01.12

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Cuxhaven: Einbrecher oder Randalierer? Am Samstag gegen 00.05 Uhr wurde mit einer Bierflasche die Fensterscheibe des Verkehrsvereins am Lichtenbergplatz eingeworfen. Aus der Auslage entnahmen der oder die Täter mehrere Dekorationsstücke und warfen diese auf den Boden, so dass sie zerstört wurden. Der Schaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt.

Gegen 01.00 Uhr bemerkte eine Autofahrerin, dass der linke Aussenspiegel ihres Fiat Panda beschädigt wurde. Der Pkw stand geparkt in der Deichtrift, nur wenige Meter vom Verkehrsverein entfernt.

Ebenso wurde in ca. 50 Meter Entfernung die Scheibe eines Einzelhandelsgeschäftes beschädigt.

Die Polizei geht davon aus, dass die Taten von ein und derselben Person oder Personengruppe begangen wurde.

Zeugen melden sich bitte unter 0 47 21/ 57 30 bei der Polizei Cuxhaven.

Cuxhaven: 2 Radfahrer mit zu viel Alkohol Gleich 2 Radfahrer tranken am Freitag zu viel Alkohol, um sicher am Straßenverkehr teilnehmen zu können. Gegen 13.30 Uhr wurde ein 38-jähriger Cuxhavener auf der Poststraße durch eine Polizeistreife kontrolliert. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 1,82 Promille festgestellt.

Mit 2,04 Promille war eine 45-jährige Frau aus Cuxhaven gegen 14.50 Uhr auf dem Strichweg mit ihrem Fahrrad unterwegs. Auffällig durch ihre Fahrweise, sie fuhr "Schlangenlinien", führte die Polizei auch hier eine Kontrolle durch.

Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Nordenham - Blexen: Brandstiftung an Pkw Ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 1000 Euro ist die Bilanz eines Brandes im Motorraum eines an der Bremerhavener Straße geparkten PKW Honda am frühen Samstag, dem 14. Januar 2012, gegen 02:37 Uhr. Vermutlich wurde das Feuer durch von Jugendlichen gezündeten Feuerwerkskörpern verursacht. Anwohner konnten das Feuer mit einem Eimer Wasser löschen, bevor größerer Schaden entstand.

Stadland - Seefeld: Verkehrsunfall -81-jährige schwer verletzt- Eine 81-jährige aus Butjadingen befuhr die Hauptstraße in Seefeld mit ihrem PKW Opel Astra. Aus bisher ungeklärten Gründen stieß sie dabei gegen einen am Straßenrand geparkten PKW Hyundai. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich ihr PKW. Die Freiwillige Feuerwehr und der Rettungsdienst waren im Einsatz.

Durch den Unfall wurde die 81-jährige Fahrerin schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 8.000 Euro.

Nordenham: Verkehrsunfallflucht

Am Freitagnachmittag, dem 13. Januar 2012, ereignete sich in der Zeit von 12:45 bis 19:45 Uhr ein Verkehrsunfall am Mittelweg in Nordenham. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen ein am Mittelweg ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Großensiel geparkten schwarzen PKW Opel Corsa. Dabei wurde die Stoßstange vorne links erheblich beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An dem geparkten PKW entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 1.000 Euro.

Langen/Debstedt: Verkehrsunfall durch Hagel -A 27 teilweise gesperrt- Am Freitag, 13.01.2012 gegen 06:30 Uhr fuhr ein 35 jähriger Bremerhavener mit seinem VW Tiguan auf der A 27 in Richtung Bremen. Nach der Anschlussstelle Debstedt kam er aufgrund seiner zu hohen Geschwindigkeit auf der mit Hagel bedeckten Fahrbahn beim Spurwechsel ins Schleudern. Er prallte gegen die rechte Seitenschutzplanke und später gegen die Mittelschutzplanke. Hierbei blieb der Fahrer unverletzt, während sein Fahrzeug einen Totalschaden erlitt. Der Überholfahrstreifen der Autobahn musste so lange gesperrt werden, bis die Autobahnmeisterei Debstedt das ausgelaufene Motoröl entfernt hatte. Die Schadenssumme wird auf ca. 14.500 Euro geschätzt.

Bramstedt: Einbruch in Tankstelle

In der Nacht zu Samstag brachen unbekannte Täter in den Verkaufsraum der Tankstelle an der L 134 ein und entwendeten mehrere Zigarettenschachteln der Marke Marlboro und L&M. Schadenshöhe: 800 Euro Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Spaden: Sperrung der K 63 nach Unfall

Am Freitagabend geriet ein Lkw, Sattelug, auf der K 63, Ausgangs einer Linkskurve, i.R. Wehden, in den rechten Seitenraum, überfuhr einen Straßenbaum und kippte auf die rechte Fz.-Seite. Der 55jährige Fahrer aus Hemmoor wurde leicht verletzt. Die Kreisstraße wurde für die nächtliche Bergung des Sattelzuges für die Dauer von 3 Stunden gesperrt. Am Lkw und an der Containerladung, ca. 25 t Metallteile, entstand ein geschätzter Schaden von 100 000 Euro.

Schiffdorf: Unfälle durch Straßenglätte

Aufgrund von Straßenglätte verunfallten am Samstag Vormittag zwei Pkw auf Brameler Str., Einmündung K 60. Der 57jährige Fahrer aus Bremerhaven eines Pkw Hyundai fuhr infolge zu hoher Geschwindigkeit auf das verkehrsbedingt wartende Fz, Audi, eines 79jährigen Bremerhaveners; Gesamtschaden: 3000 Euro

Ein 45jähriger aus Schiffdorf schleuderte mit seinem Pkw Fiat auf der K 60, in einen Straßengraben; Sachschaden 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: