Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Mutter und Sohn in hilfloser Lage? Polizei sucht Renate und Alexander Leicht

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Langen/Cuxhaven. Seit dem 10. November 2011 wird der 42-jährige Alexander L. aus Langen vermisst (es wurde berichtet).

Die polizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass sich Alexander L. zum Zeitpunkt seines Verschwindens in Begleitung seiner 73-jährigen Mutter Renate L. befunden haben dürfte. Sie stammt ebenfalls aus Langen.

Alexander L. leidet an einem Down-Syndrom und ist dringend auf ärztliche Hilfe angewiesen.

Die Polizei geht aufgrund ihrer Ermittlungen nunmehr davon aus, dass sich sowohl Alexander als auch Renate L. in einer hilflosen Lage befinden könnten.

Trotz umfangreicher Ermittlungen und Suchmaßnahmen der Polizei gibt esderzeit keine Hinweise zum momentanen Aufenthaltsort der Vermissten.

Es ist anzunehmen, dass beide Personen sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß bewegen.

Die Vermissten werden wie folgt beschrieben:

Alexander L.:

ca. 160 cm groß,

abgemagerte Figur,

starkes Down-Syndrom,

kurze, braune Haare,

bekleidet mit einer braunen Cordhose,

trägt eine große Hornbrille.

Das Foto des Mannes stammt aus dem Jahr 2007. Heute ist er wesentlich dünner.

   --------- 

Renate L.:

ca. 165 cm groß,

blau-graue Augen,

kurze, auffällig blond gefärbte Haare,

Brillenträgerin.

Zu ihrer aktuellen Bekleidung ist keine Beschreibung vorhanden.

Das Foto der Frau ist ihrem aktuellen Aussehen weitestgehend entsprechend, jedoch sind die Haare kurz und blond gefärbt.

   --------- 

Hinweise zum Aufenthalt der vermissten Personen bitte an die Polizei in Cuxhaven (Tel.: 04721 / 5730) oder jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: