Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unbekannter entkommt nach Griff in die Kasse + Gefährliche Situation auf Bundesstraße ging relativ glimpflich aus u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Unbekannter entkommt nach Griff in die Kasse

Hechthausen. Donnerstagabend gegen 21:55 Uhr gelang es einer noch unbekannten Person, im Verkaufsraum in die Kasse einer Tankstelle in der Hauptstraße zu greifen und zu entkommen. Das Personal hielt sich zu diesem Zeitpunkt in einem Nebenraum auf und bemerkte von dort den mutmaßlichen Täter, der bei dem Griff in die Kasse ein Messer in der Hand gehalten haben soll. Zur Schadenhöhe macht die Polizei bei derlei Taten generell keine Angaben. Das Gesicht der Person war mit einem Basecap und einer zugezogene Kapuze maskiert. Vermutlich handelte es sich um einen Mann, der etwa 1,85 Meter groß und dunkel bekleidet gewesen ist. Die bisherigen Suchmaßnahmen, die auch von benachbarten Polizeidienststellen aus dem Stader Bereich unterstützt worden sind, führten bislang noch nicht zur Ergreifung des Täters. Zeugen, die Angaben zu der Tat oder zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++

Gescheiterter Einbruchsversuch in Tankshop an der Oberrege

Ungebetenen Besuch hatte in der Nacht auf Freitag ein Tankshop in Elsfleth, Oberrege. Dort versuchten bislang unbekannte Täter, eine Sicherungseinrichtung zu demontieren. In den Shop gelangten sie jedoch nicht. Zur Höhe des Sachschadens können zurzeit noch keine konkreten Angaben gemacht werden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Freitag, d. 11.11.11, insbes. In der Zeit zwischen 2 und 3 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise werden unter der Rufnummer 04401 / 9350 oder 04404 / 2263 erbeten.

+++++++++++

Einbruch in Wohnhaus in Geestenseth

Am Donnerstag, drangen noch unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 16 und 20:30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Wehdeler Straße ein und durchsuchten die Räume. Ob etwas entwendet wurde, steht zurzeit noch nicht fest.

+++++++++++

Gefährliche Situation auf Bundesstraße ging relativ glimpflich aus

Glück im Unglück hatten zwei Verkehrsteilnehmer am Donnerstag, 10.11.2011, um 7:35 Uhr morgens, als sie bei einem Verkehrsunfall möglicherweise schwerwiegenden Verletzungen entgingen. Ein 20-jähriger Ovelgönner befuhr mit seinem Peugeot die B 211 in Richtung Oldenburg, als er in Großenmeer auf Höhe der Kreuzung Meerkircherstraße/Loyermoor Straße aus Unachtsamkeit sein Fahrzeug verriss, ins Schleudern geriet und sich mehrfach überschlug. Anschließend raste der PKW auf die Gegenfahrbahn, wo er zwei in Richtung Brake fahrende Fahrzeuge knapp verfehlte.

Der Peugeot schlitterte über die Berme und dann zurück auf die Fahrbahn. Ihm entgegen kam ein 50-jähriger Rollerfahrer aus Wiefelstede. Geistesgegenwärtig sprang dieser kurz vor dem Zusammenstoß von seinem Zweirad auf die Gegenfahrbahn, während der Roller unmittelbar darauf gegen den Peugeot prallte. Beide Beteiligte kamen mit leichten Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.100 Euro.

"Das hätte auch anders ausgehen können", betonte ein Polizeibeamter, der den Unfall aufgenommen hat.

+++++++++++

Lkw verliert Unterlegkeil

Ein Autofahrer fuhr am Freitagmorgen (11.11.2011) gegen 6:40 Uhr mit seinem schwarzen Fiat Punto auf der Kreisstraße (K 48) zwischen Lübberstedt und Albstedt in Fahrtrichtung Albstedt hinter einem hellen Lkw mit Nienburger Kennzeichen her. Plötzlich löste sich ein Unterlegkeil bei dem Lkw und fiel auf die Fahrbahn. Der Fiat-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und überfuhr den Unterlegkeil, wodurch Schaden an seinem Pkw entstand. Die Schadenhöhe ist hier noch nicht bekannt. Der Lkw-Fahrer bemerkte mit hoher Wahrscheinlichkeit den Zwischenfall nicht und setzte seine Fahrt fort. Er sowie weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Schiffdorf, Tel.: 04706 / 9480, zu melden.

+++++++++++

Versuchter Einbruch

Cuxhaven. Bereits in der Nacht auf Donnerstag versuchten unbekannte Täter, in ein Geschäft für Friseurbedarf in der Rohdestraße einzubrechen. Der Versuch misslang, jedoch wurde die Tür bei dem versuchten Aufbruch so schwer beschädigt, dass sie am Folgetag nur von einem Schlüsseldienst geöffnet werden konnte. Der geschätzte Schaden beträgt rund 200 Euro.

+++++++++++

Auffälliger Motorroller gestohlen

Cuxhaven. Der Polizei wurde mitgeteilt, dass am Mittwoch oder Donnerstag ein orangefarbener Motorroller mit schwarzen Streifen (KWANG YANG, KYMCO, Typ: S1) gestohlen wurde. Der Motorroller mit dem Versicherungs-Kennzeichen: "464 KLM" parkte vor einem Mehrparteienhaus in der Küddowstraße. Zeugen, die Angaben zum Verbleib des Fahrzeugs machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++

Weitere Meldungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: