Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbrüche + Exhibitionist entblößt sich vor Frauen + 18-Jähriger muss getuntes Auto stehen lassen u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Einbruch in Zahnarztpraxis

Brake. Am Wochenende (30.9. bis 03.10.2011) brachen noch unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis im Schrabberdeich ein und entwendeten einen Laptop und Bargeld. Der Gesamtschaden ist bislang noch nicht bekannt, dürfte aber mehrere Hundert Euro betragen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Brake unter Tel: 04401-9350.

+++++++++++++

Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Brake. Zwei Wochen nach dem ersten Besuch von Einbrechern mussten die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Golzwarder Straße am Samstag, 01. Oktober 2011, gegen 20:30 Uhr feststellen, dass erneut Unbekannte sich unberechtigt Zugang zu dem Haus verschafft hatten. Die Bewohnerin hörte einen lauten Knall an der Rückseite des Gebäudes. Der oder die Täter hatten dort ein Fenster eingeschlagen und waren so ins Innere eingedrungen. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet, und die Täter ergriffen ohne Beute die Flucht.

+++++++++++++

Einbruch in Imbiss - Täter brachen Spielautomaten auf

Elsfleth. Bislang unbekannte Täter verschafften sich durch Aufhebeln der Eingangstür Zugang zu einem Imbiss in der Wurpstraße in Elsfleth. Dort wurden die Geldspielautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld entwendet. Die Höhe der Beute ist zurzeit noch nicht bekannt. Der Einbruch erfolgte von Sonntag auf Montag.

+++++++++++++

Diebstahl aus Gasthaus in Ovelgönne

Ovelgönne. Während des Geschäftsbetriebes schlich sich ein bislang unbekannter Täter in das Büro im 1. Obergeschoß eines Gasthauses in der Loyermoorer Straße ein. Dort wurde ein verschlossener Büroschrank aufgehebelt und ein größerer Geldbetrag entwendet. Die Tat wurde am Sonntag, d. 02.10.2011 in der Zeit von 19.00 - 23.15 Uhr verübt. Der Täter konnte unerkannt entkommen. Zur Tatzeit war ein verdächtiger Mann im Alter von ca. 40 - 45 Jahren mit schulterlangen schwarzen, gewellten Haaren in der Gaststätte aufgefallen. Der Unbekannte hat vermutlich Englisch gesprochen, evtl. mit niederländischem Akzent. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Brake unter der Rufnummer 04401/935-0 oder bei den örtlichen Polizeistationen zu melden.

+++++++++++++

Mann belästigt Frauen am Weserstrand in Elsfleth, OT Oberhammelwarden

Ende September hat ein Mann am Weserstrand in Elsfleth-Oberhammelwarden zwei erwachsene Frauen belästigt. Er schob nachmittags mit seinem Fahrrad am Strand entlang und hatte einen Hund dabei. Plötzlich entblößte er sich vor den beiden Frauen und nahm sexuelle Handlungen an sich selbst vor. Als die couragierten Frauen ihn daraufhin erbost ansprachen, ergriff der Mann die Flucht. Er soll eine unsportliche Figur mit einem "dicken Bauch" haben. Bekleidet war der etwa 1,80 Meter große und vermutlich Anfang 30 Jahre alte Tatverdächtige mit einer schwarzen kurzen Hose, die weiße Streifen hat, sowie einem schwarzen T-Shirt mit Aufdruck. Außerdem trug er weiße Turnschuhe. Bei dem Hund könnte es sich um eine Art Dobermann gehandelt haben. Das mitgeführte Fahrrad soll ein schwarzes Herrenmountainbike gewesen sein. Da zur Vorfallszeit reger Betrieb am Strand in der Nähe der Strandgaststätte herrschte, müsste die beschriebene Person von weiteren Personen gesehen worden sein. Ein Radfahrer mit Hund am Strand dürfte aufgefallen sein. Die beiden Frauen hatten sich an den Strandabschnitt in Richtung Brake zum Sonnen gelegt. Die Polizei Brake bittet um Hinweise zur Ermittlung der Mannes. Zeugen sollten sich unter der Rufnummer 04401/935-0 melden.

+++++++++++++

Einbruch in Kosmetikstudio

Brake. Noch unbekannte Täter brachen am Wochenende in ein Kosmetikstudio in der Milchstraße ein und entwendeten vorgefundenes Bargeld. Bevor ein Seitenfenster aufgebrochen wurde, versuchten der oder die Täter erfolglos, die Eingangstür aufzuhebeln. Die Täter flüchteten zudem mit diversen Kosmetikartikeln. Die Tat wurde am heutigen Dienstagmorgen festgestellt, als nach dem langen Wochenende der Geschäftsbetrieb wieder aufgenommen werden sollte. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

+++++++++++++

Beherrschung verloren - 33-Jähriger provoziert beinahe Unfall

Am 30.09.11, gegen 15:15 Uhr, fuhr ein 33-jähriger Fiat-Fahrer mit seinem Panda von Bremerhaven aus kommend, in die Anschlussstelle Wulsdorf der Autobahn (A 27) in Fahrtrichtung Cuxhaven ein. Zeitgleich fuhr ein 35-jähriger Mann mit seinem 12-jährigen Sohn in einem schwarzen Renault Twingo aus Loxstedt kommend, auf die Autobahn auf. Der Fiat-Fahrer soll ihm dabei die Vorfahrt genommen haben, wobei es beinahe zum Verkehrsunfall gekommen sein soll. Daraufhin bremste der Beschuldigte plötzlich sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Der Twingo-Fahrer und andere folgende Fahrer konnten ihre Fahrzeuge gerade noch bremsen. Als alle abbremsten, stieg der 33-Jährige aus und schrie das Opfer an. Wer hat diesen Vorfall beobachtet? Ein noch unbekannter Zeuge fuhr beispielsweise einen silbernen Opel Astra G Kombi. Die Polizei bittet diesen Fahrer und weitere Zeugen, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++++

18-Jähriger muss getuntes Auto stehen lassen

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 18-jähriger Fahranfänger von der Polizei in Spaden kontrolliert. Der PKW des jungen Mannes fiel den Polizisten wegen seiner vielen technischen Umbauten auf. Da es für einen Großteil der Umbauten keine TÜV-Abnahmen gab und sogar die Hinterräder wegen der extremen Tieferlegung an den Radkästen schleiften, musste der Fahrer seinen Wagen vor Ort stehen lassen. Er muss mit Punkten in Flensburg, sowie mit einem Bußgeldverfahren und einer Nachschulung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: