Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 04. September 2009

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 04. September 2009

     ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Dorfgemeinschaftshaus und Gemeindebüro das Ziel von Einbrechern

    Nordleda. In dem Zeitraum von Freitag, dem 28. August, auf Montag, dem 31. August 2009, haben bislang unbekannte Täter jeweils in der Cuxhavener und Otterndorfer Straße versucht, sich Zugang zu dem dortigen Dorfgemeinschaftshaus und dem Gemeindebüro zu verschaffen. Diese Versuche misslangen jedoch. In der Nacht von Dienstag, dem 01. September, auf Mittwoch, dem 02. September 2009, wurde dann erneut das Dorfgemeinschaftshaus durch unbekannte Täter aufgesucht und drangen in dieses ein. Insgesamt entstand bei den beiden Taten ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,-- Euro. Gesucht werden Zeugen, die sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven, Tel.: 04721/5730, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.

     ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Verletzung durch Hundebiss

    Cuxhaven. Am Dienstag, dem 03. September 2009, wurde eine 51-jährige Cuxhavenerin gegen 14.00 Uhr im Claus-Oellerich-Weg durch einen nicht angeleinten Hund angesprungen und anschließend ins Bein gebissen. Bei dem Hund handelte es sich um einen schwarzen Mischlingshund, Rasse unbekannt, und einer Schulterhöhe von ca. 40cm. Ausgeschlossen wurde durch das Opfer, dass es sich um einen sog. Kampfhund gehandelt hat. In unmittelbarer Nähe hielt sich der verantwortliche, ca. 25 bis 30 Jahre alte Hundeführer auf. Dieser versuchte noch auf den Hund einzuwirken, was aber misslang. Bei der 51-jährigen Cuxhavenerin wurde eine Hautabschürfung mit Hämatom am betroffenen Unterschenkel festgestellt. Gesucht werden Zeugen, die sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven, Tel.: 04721/5730, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.

     ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Verkehrsunfall mit stark alkoholisiertem Fahrradfahrer

    Cuxhaven. Ein 70-jähriger Cuxhavener befuhr alkoholisiert am Donnerstag, dem 03. September 2009, gegen 20.45 Uhr mit seinem Fahrrad die Altenwalder Chaussee und überquerte in Höhe des Einmündungsbereiches zum "Schneidemühlplatz" die Fahrbahn. Die Ampelanlage nutzte er hierfür nicht. Beim Überqueren kollidierte er mit dem Pkw eines 40-jährigen Cuxhaveners, der vom "Schneidemühlplatz kommend nach links, Fahrtrichtung Innenstadt, in die Altenwalder Chaussee einbog. Glücklicherweise wurde der Fahrradfahrer bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Eine Überprüfung der Atemalkoholkonzentration bei dem Fahrradfahrer ergab einen Wert von 1,84 Promille. Eine Blutprobenentnahme ist durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gegen diesen wegen "Straßenverkehrsgefährdung" eingeleitet worden.

     ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Pkw-Führer leicht verletzt - Verursacher flüchtet

    Jade. Am Donnerstag, dem 03. September 2009, kam es um 19.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der 23-jährige Rasteder befuhr mit seinem VW Polo die Kreuzmoorstraße in Richtung Bollenhagen. Aufgrund eines ihm entgegen kommenden, überholenden Fahrzeuges musste er nach rechts ausweichen, wo er auf die Berme kam, einen Baum streifte und sich dadurch überschlug. Sein Fahrzeug kam in einem Straßengraben zum Stehen. Der junge Mann wurde leicht verletzt. Der Verursacher setzte seine Fahrt in Richtung Jade fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Zeugen, die Angaben zu dem Flüchtigen machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Nordenham, Tel.: 04731/99810, in Jade, Tel.: 04454/1737, oder jeder anderen Polizeidienststelle.

     ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Einsatz- und Streifendienst am Sitz der Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Lars Tiedemann
Telefon: 04721/573-112
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: