Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Nachtragsmeldung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 16.08.09

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Brake/B 211 Verkehrsunfall mit einer leicht verlezten Kradfahrerin Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde eine 41-jährige Motorradfahrerin aus dem Saterland, als sie am Freitag, 14.08.09, gegen 16:23 Uhr auf einen PKW auffuhr und stürzte. Die Frau befuhr die B 211 in Richtung Brake, als  in Höhe km 22,0 ein vorausfahrender PKW nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte. Ein weiterer Kradfahrer bemerkte das Abbiegemanöver und fuhr an dem PKW vorbei, während die 41-jährige auf den Hyundai des 23-jährigen Abbiegers aus Halle auffuhr. Nach kurzer Behandlung im Krankenhaus konnte die Frau wieder entlassen werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße voll gesperrt werden.

    Lemwerder: Pkw-Diebstahl In der Nacht auf Samstag, 15.08.09, wurde in Lemwerder in der Thammostraße ein dunkelblauer Opel Astra "GCC 100" mit dem Kennzeichen BRA - NB 86 entwendet. Es handelt sich um eine dreitürige Schräghecklimousine von 1998. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2000 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 04401-9350.

    Brake: Trinkfreudiges Pärchen Ein Braker Pärchen aus der Jahnstraße beschäftigte die Polizei Brake am Samstag, den 15.8.09. Nachdem man sich zunächst alkoholbedingt in der Wohnung gestritten   und sich bereits die ersten Nachbarn beschwert hatten, lief eine 45-jährige Brakerin zunächst in unbekannter Richtung davon. Ihr Lebensgefährte verlegte nun seine Aktivitäten an die frische Luft, was aufgrund der Tatsache, dass er ein Zierschwert bei sich hatte, die Nachbarschaft erneut besorgte. Die herbeigerufene Polizei nahm den volltrunkenen Mann denn auch in Gewahrsam. Er hatte deutlich mehr als 2 Promille in der Atemluft. Nur wenig später wurde der Polizei gemeldet, dass im Ulriciweg eine verwirrte Frau mitten im Braker Sieltief stehen würde. Ein Beamter der Polizei konnte die durchnässte Dame ergreifen und ans Ufer ziehen, wo sie nach Begutachtung durch Rettungssanitäter dem Braker Krankenhaus zugeführt wurde. Auch die 45-jährige war stark alkoholisiert(ebenfalls mehr als 2 Promille AAK).

    Nachdem der Mann dann gegen Mitternacht aus dem Gewahrsam entlassen worden war, meinte er  dies feiern zu müssen und tauchte mit 7 Flaschen Wein im Gepäck am Krankenhaus auf, um seine Freundin zu besuchen. Hier wurde ihm aber der Zutritt verwehrt und die Polizei erneut gerufen. Diese geleitete den Braker nach Hause direkt in sein Bett, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

    Trunkenheitsfahrt unter BTM-Einfluß Am 15.08.09 gegen 11.00 Uhr kontrollierte die Polizei Brake einen Motorrollerfahrer auf der Willy-Brandt-Straße. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer, ein 20-jähriger Braker, unter Drogeneinfluß stand. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Auf den jungen Mann wartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

    ZBrake: Einbruch in Mehrfamilinehaus;u Samstag, den 15.08.09 , in einem Mehrfamilienhaus in der Braker Bachstraße. Ein bislang unbekannter Täter gelangte durch die unverschlossene Haustür in den Flur, wo er eine Glasscheibe einer Tür einschlug und so in die Wohnung eines 23-jährigen Anwohners gelangte. Hier wurde diverses Computerzubehör entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1300 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 04401-9350.

    BAB 27, Höhe AS Neuenwalde: Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn Am Samstag gegen 14.45 Uhr ereignete sich auf der BAB 27 ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine 36-jährige Bremerhavenerin beführ mit ihrem Ford Mondeo die Autobahn in Fahrtrichtung Cuxhaven. Auf Höhe km 146 kommt sie infolge Seitenwind nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbricht einen Wildschutzzaun und prallt gegen eine Baumgruppe. Von den insgesamt drei Insassen werden durch die Wucht des Aufpralls zwei Personen eingeklemmt und können erst durch die Berufsfeuerwehren Bremerhaven und Cuxhaven befreit werden. Aufgrund der schweren Verletzungen mußte eine Person mit dem Rettungshubschrauber, die beiden anderen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Lobend hervorgehoben werden muss die sofortige Bereitschaft anderer Verkehrsteilnehmer zur Ersten Hilfe. Die BAB mußte zur Rettung der Verletzten der der Unfallaufnahme für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden. Weitere Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04721/573-0
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: