Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 06.12.2008

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten Stadland. Bereits am Donnerstag ereignete sich gegen 15:00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Langen Straße in Rodenkirchen. Ein 56-jähriger Rodenkirchener war mit seinem PKW Opel in Richtung Ortsmitte gefahren. Zeitgleich hatte sich an den dort geschlossenen Bahnschranken eine Warteschlange gebildet. Der Rodenkirchener erkannte das letzte Fahrzeug der Warteschlange zu spät und fuhr auf einen  Pkw BMW auf. Die 55- und 58-jährigen Insassen aus Landau wurden leicht verletzt. Es entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 5.000 Euro.

    Abbiegeunfall mit zerstörter Straßenlaterne Nordenham. Am Freitag, um 11:10 Uhr, beabsichtigte eine 53-jährige Nordenhamerin mit ihrem PKW Citroen von der Deichgräfenstraße nach links auf einen Parkplatz abzubiegen. Beim Abbiegen übersah sie den überholenden  PKW Nissan eines 32-jährigen Nordenhamers. Nachdem es   zum Zusammenstoß kam, geriet der Nissan noch gegen eine Straßenlaterne. Personen kamen bei dem Verkehrsunfall nicht zu Schaden. Es entstanden jedoch Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 5.500 Euro.

    Dreister Diebstahl Cuxhaven. Am Freitag, um 10.00 Uhr, kam es in der Fußgängerzone zu einem dreisten Diebstahl. Eine 45-jährige Cuxhavenerin führte bei ihren Einkäufen eine Umhängetasche bei sich. Für sie völlig unbemerkt, öffnete ein noch unbekannter Täter den Reißverschluss der Tasche und entwendete daraus ihre Geldbörse mit Bargeld.

    Kirche und Bauwagen als Ziele von Einbrechern Otterndorf. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag versuchten noch unbekannte Täter, die  Hintertür einer Kirche in der Rosenstraße aufzubrechen. Es gelang ihnen jedoch nicht, die Tür zu öffnen. Sie verursachten jedoch einen Sachschaden von ca. 500,- Euro. In der gleichen Nacht hielten sich noch unbekannte Täter auf einem Schulhof in der Cuxhavener Straße auf. Sie versuchten, einen dort abgestellten Bauwagen aufzuhebeln. Auch hier gelang es den Tätern nicht, Diebesgut zu erbeuten. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, ist bisher nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Jan Ruinys
Telefon: 04721/573-112
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: