Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbruch in Feuerwehrgerätehaus + Einbruch in Schnellrestaurant + Einbruch in Hühnerfarm + Unfälle durch Abbiegen oder Überholen

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Einbruch in Feuerwehrgerätehaus in Dedesdorf In der Nacht zum 18.11.08 drangen noch unbekannte Täter in das Feuerwehrgerätehaus im Haselweg in Loxstedt-Dedesdorf ein und entwendeten u.a eine Motorkettensäge, ein Handy und drei Stromerzeuger. Die Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. ++++++++++ Profi-Kaffeemaschine aus Schnellrestaurant gestohlen Langen. Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Fenster auf und gelangten so in die Räume einer Gaststätte in der Leher Landstraße. Aus dem Schnellrestaurant wurde eine hochwertige Kaffeemaschine der Firma WMF entwendet. Der Gesamtschaden beträgt einige tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch Personen, die eine entsprechende Kaffeemaschine zu einem auffällig niedrigen Preis angeboten bekommen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. ++++++++++ Einbruch in Hühnerfarm Nordholz. Noch unbekannte Täter durchtrennten in der Nacht von Montag auf Dienstag einen Maschendrahtzaun und gelangten so auf das Betriebsgelände einer Hühneraufzuchtfarm in Spieka. Aus einem dortigen Lagerschuppen wurden ein Grasmulcher, ein Hubwagen und ein Aluwerkzeugkoffer mit Werkzeug entwendet. Zuvor wurde die Kettensicherung am Schloss geknackt. Zeugen, denen in der Tatnacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Wanhödener Straße aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro. +++++++++++ 4.000 Euro Schaden bei Abbiegemanöver Cuxhaven, Altenwalde. Am Dienstag kam es gegen 14:50 Uhr in der Altenwalder Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Der 50-jährige Fahrer eines Pkw Daimler Benz wollte nach links abbiegen. Dabei kollidierte der VW Golf einer nachfolgenden Fahrerin (31 Jahre) mit seiner hinteren linken Fahrzeugseite. Die Fahrerin gibt an, der Vordermann habe nicht geblinkt und plötzlich abgebremst, um seinen Pkw nach links in Richtung einer Einmündung zu ziehen, an der er schon fast vorbeigefahren sein soll. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der entstandene Schaden beträgt etwa 4.000 Euro. +++++++++++ Zwei Verletzte bei Überholmanöver auf der B 73 Belum. Mittwochmittag beschleunigte der 49-jährige Fahrer eines Pkw Citroen gleich hinter dem Kanal sein Fahrzeug, um zu überholen. Kurz davor war die Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km / h aufgehoben worden. Der Cuxhavener war mit einer 30-jährigen Otterndorferin aus Richtung Cuxhaven kommend, in Richtung Hemmoor unterwegs. Ein vorausfahrender 19-Jähriger ignorierte den Überholer und scherte ebenfalls zum Überholen aus. Der 49-Jährige versuchte durch eine Vollbremsung, einen Zusammenstoß mit dem VW Golf des 19-Jährigen zu verhindern. Durch die Vollbremsung konnte er eine Kollision mit anderen Pkw zwar vermeiden, sein Fahrzeug geriet jedoch ins Schleudern. Der Citroen des 49-Jährigen kam nach links von der Fahrbahn ab und landete in einem wasserführenden Graben. Leicht verletzt konnten sich die beiden Insassen aus dem Pkw befreien. Der 19-jährige Golf-Fahrer aus Wingst blieb unverletzt und stoppte sein Fahrzeug. Der Citroen war nicht mehr fahrbereit und musste aus dem Graben geborgen und abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt schätzungsweise 5.000 Euro. Zwei weitere Fahrzeuge mussten ebenfalls abgeschleppt werden. Ein 19-Jähriger Seat-Fahrer, der die B 73 in Richtung Cuxhaven befuhr, wollte an der Unfallstelle helfen. Er hielt sein Fahrzeug ordnungsgemäß an und schaltete das Warnblinklicht ein. Dies bemerkte ein 27-jähriger VW-Fahrer offenkundig zu spät und fuhr auf den Pkw des jungen Mannes auf. Nach Polizeikenntnis blieben die beiden Verkehrsteilnehmer unverletzt. Der Schaden beträgt etwa 2.500 Euro. Die B 73 wurde für die Abschleppmaßnahmen kurzfristig gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: