Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Aufmerksame Nachbarn verhindern Brand - Bewohner blieb unverletzt + Diebstähle

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Aufmerksame Nachbarn verhindern Brand - Bewohner blieb unverletzt Cuxhaven. Montagabend stellten Zeugen einen Brand in Nähe eines Lagerschuppens in der Wernerstraße fest. Laut Auskunft der Polizei griff das Paar beherzt ein und begab sich sofort zu dem Gebäudekomplex der betroffenen Gärtnerei. Durch ihre ersten Löschmaßnahmen, die von der Berufsfeuerwehr weitergeführt wurden, gelang es schnell, das Feuer zu löschen. Dadurch blieb der entstandene Schaden gering. "Das Feuer hätte auf ein angrenzendes Gebäude übergreifen können. In einer dortigen Wohnung befand sich zur Tatzeit ein Bewohner. Nicht auszudenken, was ihm im Schlaf hätte zustoßen können, wären die mutigen Nachbarn nicht umgehend eingeschritten", betont die Sprecherin der Polizei in Cuxhaven. Aus diesem Grund ermittelt die Polizei wegen des Verdachts einer schweren Brandstiftung und bittet weitere Zeugen um sachdienliche Hinweise. Ein noch unbekannter Täter zündete gegen 22:30 Uhr Zeitungspapier an und steckte damit das Dach eines Lagerschuppens auf einem Hinterhof in Brand. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Frauen begutachten Schaden und parken nach Unfall um Brake. Am Montagnachmittag, im Zeitraum zwischen 15:30 Uhr und 16:00 Uhr, verursachte ein Frau, die offenkundig einen Krankenbesuch abstatten wollte, einen Parkplatzunfall und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenangaben zufolge stieß sie beim Versuch, ihren silber-metallic-farbenen VW Sharan einzuparken, in der Haasenstraße gegen einen auf dem rechten Parkstreifen stehenden Wagen. An diesem entstand ein Sachschaden in geringer Höhe. Gemeinsam mit ihrer Beifahrerin soll die Fahrerin ausgestiegen sein, um sich den Schaden an dem parkenden Pkw anzusehen. Zeugen hatten einen lauten Knall bemerkt und die Situation beobachtet. Anschließend stiegen die beiden Frauen, die zwischen 50 und 60 Jahre alt sein sollen, in ihren Wagen und parkten ihn auf dem naheliegenden Postparkplatz. Die beiden Frauen, bekleidet mit hellen Mänteln und Blumen in der Hand, wurden anschließend dabei beobachtet, wie sie das St. Bernhard Hospital aufsuchten. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei Brake erbittet weitere Hinweise zur bislang unbekannten Fahrzeugführerin des Unfallfahrzeugs. Hochwertiges Rad aus Geschäft gestohlen Nordenham. Ein bislang unbekannter Täter entwendete ein hochwertiges Gazelle-Fahrrad aus einem Fahrradhandel in der Friedrich-Ebert-Straße. Das Rad hat einen Wert von über 2.000 Euro. Die Tat ereignete sich am Freitag oder Samstag während der Geschäftszeiten. Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Rades oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hydraulikpumpe aus Bagger entwendet Otterndorf. Im Tatzeitraum zwischen Freitagmorgen und Montagfrüh demontierte ein bislang unbekannter Täter fachmännisch aus einem Mini-Bagger die Hydraulikpumpe und entwendete sie. Der Bagger befand sich in einem Baustellenbereich auf der Stader Landstraße. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Solarlampen aus Rabatte gezogen Nordholz. In der Nacht von Sonntag auf Montag entwendeten bislang unbekannte Täter elf Edelstahl-Solarlampen von einer Grundstücksauffahrt in der Straße Oberknill. Die Lampen waren mit Erdspießen in die Blumenrabatten im Vorgarten und entlang der Auffahrt gesteckt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 400 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Kassenautomaten in Parkhaus geknackt Cuxhaven. In der Nacht von Sonntag auf Montag brach ein noch unbekannter Täter den Kassenautomaten in einem Parkhaus im Wehrbergsweg, in Duhnen auf und entwendete vorgefundenes Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: