Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unbekannter Toter aus dem Döser Watt ist identifiziert + Autofahrer fährt Seniorin an und flüchtet u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Unbekannter Toter aus dem Döser Watt ist identifiziert Cuxhaven. Der zunächst unbekannte Tote konnte identifiziert werden. Es handelt sich bei dem Verstorbenen um einen 73-jährigen Mann aus Stade, den Angehörige seit dem 28.07.08 vermisst hatten. Wie die Polizei mitteilt, führte ein Abgleich von Vermisstenfällen im Zusammenwirken mit dem Landeskriminalamt zur Identifizierung des Mannes. Spaziergänger fanden den Verstorbenen vergangenen Dienstag im Döser Watt. Die Polizei geht von einem Badeunfall aus.

    Autofahrer fährt Seniorin an und flüchtet - Polizei stellt mutmaßlichen Unfallfahrer

    Cuxhaven. Am Montagabend, gegen 22 Uhr, wurde eine 65-jährige Frau von einem ausparkenden Pkw Mercedes angefahren und ein kurzes Stück mitgeschleift. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Fahrer flüchtete über die A 27, konnte jedoch gleich darauf im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen von der Polzei an der Anschlusstelle Nordholz gefasst werden. Nach Zeugenangaben parkte der Tatverdächtige zwischen zwei Wohnmobilen in der Hans - Retzlaff- Straße im Kurteil Sahlenburg. Die 65-Jährige trat an die Fahrertür heran, worauf der Fahrer unvermittelt schnell rückwärts ausparkte. Dabei fuhr er die Geschädigte an, die ein Stück weit mitgeschleift wurde und verletzt am Boden liegen blieb. Der Ehemann der Frau kam kurz danach zur Hilfe und verständigte die Polizei. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 41- jährige Tatverdächtige äusserte sich gegenüber den Beamten nicht zum Tathergang.. Als Motiv für die Unfallflucht schliesst die Polzei Alkoholbeeinflussung aus. Ein Alkoholtest ergab null Promille. Vermutlich kam es zuvor zu einem Streit zwischen den Beteiligten. Der Führerschein des mutmaßlichen Unfallfahrers wurde direkt vor Ort beschlagnahmt.

    Handkreissäge gestohlen

    Midlum. Bereits letzte Woche wurde eine Handkreissäge von einer Baustelle eines landwirtschaftlichen Stalles entwendet. Der Geschädigte stellte sein Arbeitsgerät ab und verließ das Gelände gegen 18 Uhr. Als er eine Stunde später wieder auf das Gelände in der Straße Nordermarren zurückkehrte, stellte er fest, dass die Handkreissäge entwendet wurde. Es entstand eine Schadenhöhe von ungefähr 100 Euro. Zeugen, die am Mittwoch, den 30. 07. 2008, im Zeitraum zwischen 18.15 Uhr und 19.15 Uhr etwas Auffälliges bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Schiffdorf Tel.: 04706 / 9480 zu melden.

    Fahrerflucht nach Sachschaden Butjadingen. Am Montag befuhr ein 43jähriger Opel-Fahrer mit seinem Pkw gegen 10:40 Uhr die Straße Süllwarder Burg in Richtung Butjadinger Straße. Ein entgegenkommendes Auto stieß mit dem Opel zusammen, wobei die beiden Außenspiegel aneinandergerieten. Es kam zu einem Sachschaden. Der unbekannte Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Pkw gestreift und geflüchtet

    Butjadingen, Eckwarderhörne. Am Montag Abend, gegen 19 Uhr, fuhr ein Mercedes-Fahrer rückwärts mit seinem Pkw von der Zufahrt eines Campingplatzes in der Butjadinger Straße ein und streifte dabei einen abgestellten Pkw, Seat Ibiza. Der Mercedes -Fahrer besah sich den Schaden und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei.

    Maschendrahtzaun entwendet

    Elsfleht. Am vergangenen Freitag wurde von bislang noch unbekannten Tätern grüner Maschendrahtzaun gestohlen. Das Material befand sich auf einer Wiese eines ehemaligen Bundeswehrdepots. Der Schaden beträgt etwa 250 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Präventivmaßnahmen zur Fahrradsicherung

    Am vergangenen Freitag wurden bei der Polizeistation Lemwerder von 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr insgesamt 28 Fahrräder codiert.  Dabei gab es präventive und aufklärende Gespräche über die Fahrradsicherung- bzw. Ausrüstung. Insgesamt stieß die Aktion auf sehr gute Bürgerresonanz.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: