Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Großbrand an Schulzentrum - Versicherer setzt hohe Belohnung aus Sachverständiger bestätigt: Es war Brandstiftung

POL-CUX: Großbrand an Schulzentrum - Versicherer setzt hohe Belohnung aus
Sachverständiger bestätigt: Es war Brandstiftung
Foto: Polizei, Großbrand an Berner Schulzentrum
Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Großbrand an Schulzentrum - Versicherer setzt hohe Belohnung aus Sachverständiger bestätigt: Es war Brandstiftung Berne (LK Wesermarsch). Nach abschließenden Untersuchungen von Polizei und einem von der Staatsanwaltschaft Oldenburg beauftragten Sachverständigen für Brandursachenermittlung hat sich bestätigt, dass sich das Feuer von in Brand gesetzten Wertstoffcontainern auf nebenstehende Gebäudeteile der Turnhallen übertrug. Von dort aus erfassten Flammen weitere Gebäudekomplexe. Somit ist die Brandursache klar: Es handelt sich um Brandstiftung. Eine Brandgefahr bestand nach Kenntnis der Polizei auch für eine integrierte Hausmeisterwohnung. Das Hausmeisterehepaar schlief zur Brandzeit in dieser Wohnung. Wie bereits in den Medien berichtet, war am Folgetag des Brandes in den Turnhallen eine größere Übernachtungsaktion mit Kindern geplant gewesen. Freitagfrüh, am 25. Juli 2008, brannten auf dem Gelände eines Schulzentrums aus zunächst nicht geklärter Ursache zwei Turnhallen in Berne sowie ein angrenzender Geräteraum samt Inventar komplett nieder. Dabei entstand ein Schaden, der wenigstens mehrere hunderttausend Euro beträgt. Intensive Ermittlungen durch das Polizeikommissariats Brake dauern auch weiterhin an. Diese konzentrieren sich unter anderem auf zwei, zur Zeit noch unbekannte Personengruppen. Eine der Gruppen wurde nach Zeugenaussagen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (24./25. Juli 2008), zwischen 01.30 Uhr und 02.00 Uhr, auf der Holzbrücke des Flusses "Ollen", Nähe Schulzentrum, gesichtet. Drei Jugendliche wurden kurz nach Brandentdeckung beobachtet, die aus Richtung des Schulzentrums kamen und in die Eichenstraße liefen. Sie benutzten dabei den Zwischengang in Richtung Friedhof. Einer dieser Jugendlichen trug eine gestreifte Jacke und führte einen Rucksack mit sich. Die erwähnten Personengruppen müssen nichts mit der Brandverursachung zu tun haben, werden aber als Zeugen dringend benötigt und gebeten, sich bei der Polizei in Brake unter Tel.: 04401 / 9350 zu melden. Die Polizei weist darauf hin, dass ein Versicherer inzwischen für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat und rechtskräftigen Verurteilung der/des Täters führen eine Belohnung von insgesamt 5.000 Euro ausgesetzt hat. Das Polizeikommissariat Brake bittet Zeugen, sich unter Tel.: 04401/9350 zu melden. Hinweise können auch online im Internet abgegeben werden unter: https://www.polizei.niedersachsen.de/onlinewache/ ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: