Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unbekannter überfällt Spielothek + u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Unbekannter überfällt Spielothek Bad Bederkesa. In der Nacht auf Freitag passte ein bislang unbekannter Täter eine Spielhallenangestellte beim Verlassen der Spielothek ab und forderte von ihr Bargeld. Unter Vorhalt einer Schußwaffe begab sich der Täter zusammen mit der Frau in die Spielothek. Plötzlich verließ der Unbekannte den Tatort, ohne Bargeld zu erlangen. Ob es sich bei der Waffe um eine echte Schusswaffe gehandelt hat, ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugen, denen gegen Mitternacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Mattenburger Straße aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Frau blieb unverletzt.

    Unbekannter verletzt Fußgänger Cuxhaven. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein 44-jähriger Cuxhavener auf offener Straße von einem Unbekannten angegriffen. Dabei wurde der Mann, der gegen 1:40 Uhr zu Fuß in der Lehfeldstraße unterwegs gewesen ist, am Arm verletzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Alkohol am Steuer Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 69-jähriger Mann aus Berne, der am Freitag in der Deichstraße im Ortsteil Bardenfleth von der Polizei Brake kontrolliert wurde. Es wurde ein AAK-Wert von weit über 1 Promille festgestellt, so dass eine Blutentnahme angeordnet werden musste. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet

    Junger Fahrer berauscht am Steuer - 2 Verletzte Otterndorf. Ein 20-jähriger Golffahrer befuhr Donnerstagnacht vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol- und Drogen, die B73 innerhalb Otterndorfs in Fahrtrichtung Hemmor. In der Marktstraße verlor er offensichtlich die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei wurden eine Straßenlaterne und ein Straßenschild zerstört, bevor der Pkw  seitlich gegen die Hauswand eines Geschäftes prallte. Fahrer und Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 8.500 Euro.

    Exhibitionistische Handlungen Nordenham, Bahndamm. Eine etwa 60-jährige Frau wurde Mittwochvormittag, gegen 10.30 Uhr von einem unbekannten Mann auf offener Straße im Erich-Lame-Weg belästigt. Anschließend onanierte der Unbekannte in der Öffentlichkeit. Zeugen, die sachdineliche Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Unfall Nordenham. Donnerstag, gegen 17:40 Uhr, befuhr ein 19jähriger Suzuki-Fahrer die Martin-Pauls-Straße in Richtung Lange Straße, Blexen. Ein 31jähriger Twingo-Fahrer befuhr die Lange Straße in Richtung Martin-Pauls-Straße. Beide Fahrzeuge hielten im Kreuzungsbereich, weil die Amepl rot zeigte. Bei grün fuhr der 19jährige Suzuki-Fahrer auf die B 212 und der Twingo-Fahrer auf die Martin-Pauls-Straße. Dabei missachtete der 19jährige Suzuki-Fahrer offenkundig die Vorfahrt des Twingo-Fahrers. Der Twingo-Fahrer sowie ein 8jähriges Kind, welches mit im Twingo saß, wurden mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Die Polizei bittet Unfallzeugen, sich zu Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei.

    Unfall Nordenham, FAH, Martin-Pauls-Straße, TZ: 03.07.2008, 17.50 Uhr, befuhr eine 35jährige Fiat-Fahrerin die Blexersander Straße aus Richtung B 212 kommend in Richtung Martin-Pauls-Straße und bog nach rechts in Richtung Stadtmitte ab. Beim Abbiegen fuhr die Fiat-Fahrerin auf einen an der Fußgängerfurt haltenden Fahrschulwagen, Honda Civic auf, der dort einen Fußgänger passieren ließ. Fahrer des Fahrschulwagens war ein 18jähriger Fahrschüler. An beiden Pkw entstand Sachschaden.

    Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: