Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch für den Zeitraum vom Samstag 21. bis Sonntag 22. Juni 2008

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - BEREICH  CUXHAVEN Alkoholisierte Monteure Am Sonntag, dem 22. Juni 2008, um 01.57 Uhr, wurde der Cuxhavener Polizei ein offensichtlich betrunkener Pkw-Fahrer gemeldet. Wie sich ergab, war der 30-jährige Monteur aus Osteuropa, der fahrend auf der Grodener Chausse angetroffen wurde, tatsächlich alkoholisiert. Der. "Puste-Test" vor Ort ergab weit mehr als 1.10   Promille. Eine Blutprobe wurde zur genauen Bestimmung des Blutalkoholwertes angeordnet. Wo er seinen Führerschein hatte, wollte er den Beamten nicht preis geben. Er muss mit einer Strafe in Form einer Sicherheitsleistung und einem Fahrverbot rechnen.

    Ein weiterer Monteur aus Osteuropa wurde einer Blutprobe unterzogen, da er am Samstag, 21.Juni 2008, gegen 23.00 Uhr, alkoholisiert in Cuxhaven-Altenbruch unterwegs war. Zeugen hatten den 39-jährigen Mann beobachtet, wie er offensichtlich stark alkoholisiert mit seinem BMW wegfuhr. Die anschliessende Kontrolle bestätigte die Aussagen. Da er einen Alkoholtest vor Ort ablehnte, wurde sofort die Blutentnahme angeordnet. Angeblich hatte er seinen Führerschein nicht dabei. Auch auf ihn kann eine Geldstrafe mit Fahrverbot zukommen.

    Junge Einbrecher gefasst. Stunden nachdem drei Jugendliche 15-Jährige aus Cuxhaven in den frühen Morgenstunden des Samstages, 21. Juni 2008, in ein Vereinsheim in Cuxhaven-Brockeswalde eingebrochen hatten und mitsamt Diebesgut entkamen, konnten zwei davon durch einen Hinweis aus der Bevölkerung im Laufe des Vormittags ermittelt und festgenommen werden.  Ein dritter Tatverdächtiger steht bereits fest, die Ermttlungen laufen. Die Beiden Einbrecher wurden ihren Erziehungsberechtigten zugeführt. Zeugen melden sich bitte unter 04721/5730 bei der Cuxhavener Polizei.

    BEREICH  PK  HEMMOOR Am Samstag, dem 21.6.2008, gegen 09.00 Uhr, fuhr ein 72-Jähriger aus Hemmoor mit seinem Lkw auf dem Parkplatz des Extra-Marktes in Hemmoor gegen einen ordnungsgemäss abgestellten Pkw eines 48-jährigen Armstorfers. Obwohl Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro entstand, setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Da der Vorfall von einer Zeugin beobachtet wurde, konnte der Verursacher ermittelt werden. Weitere Zeugen melden sich bitte unter 04471/6070 bei der Polizei Hemmoor.

    BEREICH  PK  LANGEN Am Samstag, 21.06.08, 18.55 Uhr,  befuhr ein 19-jähriger Mann aus Bremen mit seinem Pkw, VW Polo, die L 120 aus Richtung Debstedt kommend in Richtung Gewerbegebiet Debstedt. Kurz vor der Einmündung "An der Autobahn" überholte er vor einer Kurve einen vor ihm fahrenden Pkw. Aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit geriet er zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch zu starkes Gegenlenken kam das Fahrzeug ins Schleudern. Der Pkw verunfallte anschließend im Seitengraben. Seine 18-jährige Beifahrerin aus Langen wurde dabei verletzt, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 2000,- EUR Zeugen melden sich bitte unter 04743/9280 bei der Polizei in Langen-Debstedt.

    BEREICH  PK  NORDENHAM Diebstahl und Sachbeschädigung oder Unfallflucht Am Samstag, dem 21. Juni 2008, um 23.50 Uhr, stieg ein bisher unbekannter Täter an der Strandallee in Nordenham aus seinem Pkw aus und entwendete eine Pylone, in dem er sie in seinem Kofferraum verstaute und davonfuhr. Am selben Vorfallsort wurde ein Verkehrszeichen von einem unbekanntem Täter beschädigt. Ein Zusammenhang könnte bestehen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham unter 04731/99810.

    Diebstahl aus Pkw In der Nacht von Freitag auf Samstag, 20./21. Juni 2008, wurde ein VW Golf in  Jaderberg, Moorstrich, auf bisher ungeklärte Weise aufgebrochen um diverse Gegenstände im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, ihre Beobachtungen bei Polizei in Nordenham 04731/99810 zu melden.

    Täter nach Körperverletzung gesucht Ein 22-Jähriger  Mann aus Nordenham wurde am Sonntagmorgen, um 00.55 Uhr, Opfer an der Nordenhamer Strandallee, in Höhe des dortigen Leuchtturmes. Er wurde aus einer Gruppe von 4 männlichen Personen belanglos angesprochen. Als er antwortete,  zog einer der Männer ein Messer. Bei dem Versuch zu flüchten, kam es zu einer Rangelei mit dem bewaffneten Täter, in deren Verlauf das Opfer so verletzt wurde, dass es ärztlich behandelt werden musste. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sachdienliche Hinweise der Polizei Nordenham unter 04731/99810 zu melden.

    Weitere Anlässe polizeilichen Einschreitens sind entweder nicht presserelevant oder unterliegen dem Sachbearbeitervorbehalt.

    Stopper, POK


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: