Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbruch + Unfallflucht + Aufklärungsinitiative der Polizei zum Jugendschutz

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Jugendlicher nach Alkoholmissbrauch auf Intensivstation - Polizei klärt Gesamtumstände Erwachsene Frau handelte unüberlegt

    Cuxhaven. In den Nachmittagsstunden des 1. April wurde ein 14-jähriger Junge stark alkoholisiert und hilflos in der Öffentlichkeit aufgefunden. Der Jugendliche wurde intensivmedizinisch betreut und konnte kurz darauf das Krankenhaus wieder verlassen (wir berichteten). Die Polizei nahm von Amts wegen ihre Ermittlungen auf, um zu klären, wie der Jugendliche an den Alkohol gelangt ist. Nach Auskunft der Polizei ist der Fall aufgeklärt. Eine Erwachsene aus dem näheren Umfeld des Jugendlichen hat sich bei der Polizei gemeldet. Sie hat gestanden, dem Jungen die alkoholischen Getränke besorgt zu haben.

    "Die Frau bereut den unüberlegten Kauf der Getränke und die damit verbundenen Folgen für den Jungen ehrlich. Das nehmen wir ihr auch ab", so die Sprecherin der Polizei in Cuxhaven.

    Sie kaufte die Getränke vermutlich aus Unkenntnis der Strafvorschriften und der Jugendschutzbestimmungen. Hierbei hat sie offensichtlich verkannt, welchen Alkoholgehalt die "bunten Getränke" haben.

    Die Ermittlungen sind abgeschlossen, so dass das Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung zur endgültigen Entscheidung an die Staatsanwaltschaft Stade abgegeben wird.

    Eltern, Bekannte, Freunde, Veranstalter und Verkäufer vernachlässigen allzu oft aus Unkenntnis den Jugendschutz. Eine polizeiliche Aufklärungsinitiative unter www.polizei-beratung.de soll Kinder und Jugendliche vor Alkoholmissbrauch schützen.

    Näheres über das Jugenschutzgesetz erfahren Verantwortliche und die Jugendlichen selbst unter anderem im Internet unter: http://jugendschutztrainer.polizei-beratung.de

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Einbruch in Gaststätte Nordenham. In der Nacht zu Donnerstag stiegen bislang unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Herbertstraße ein und entwendeten Bargeld aus einem Spielautomaten und aus einem Sparfach. Wie die Täter sich Zutritt in das Lokal verschafften, ist bislang unklar. Der Automat und das Sparfach wurden aufgebrochen. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bie der Polizei Nordenham zu melden. Der Gesamtschaden beträgt einige hundert Euro.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Alufelgen von Pkw auf Autohausgelände entwendet Berne. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag montierten noch unbekannte Täter von einem schwarzen Audi vier hochwertige Alufelgen der Marke PLW auf Goodyearreifen und stahlen sie. Der Audi war auf dem Ausstellungsgelände des Authaus Lampe abgestellt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Die Polizei Brake bittet um Hinweise unter Tel: 04401-9350.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Einbruch in Modegeschäft misslang Brake. Bislang unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, in ein Modegeschäft in der Breiten Straße einzubrechen. An der Eingangstür entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Brake unter Tel: 04401-9350.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Unbekannter flüchtet nach Unfall Cuxhaven. Am Donnerstag wurde ein parkendes Auto in der Elsa-Brändström-Straße durch einen Unfall beschädigt. Der Unfallfverursacher oder die Unfallverursacherin stieß mit einem bislang unbekannten Fahrzeug gegen den ordungsgemäß am Fahrbahrand stehenden Pkw Citroen des Geschädigten und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der geparkte Wagen wurde erheblich beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der Unfall ereignete sich zwischen 7:55 und 20:30 Uhr.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: