Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Wohnhaus in Flammen - Ermittlungen abgeschlossen + Mädchen schlagen auf 13-Jährige ein u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Mädchen schlagen 13-Jährige auf offener Straße Cuxhaven. Eine 13-jährige Jugendliche wurde am Montagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, von drei bisher unbekannten Mädchen, im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, in der Nordheimstraße geschlagen und getreten. Das Trio zog die 13-Jährige zu einem Kinderspielplatz hinter dem Kurmittelhaus am Rande des Wernerwaldes und schlug dort weiter auf das Opfer ein. Als eine Fußgängerin mit zwei Hunden vorbeikam, ließen die Peinigerinnen von dem Kind ab. Die 13-Jährige wurde bei dem Angriff so schwer verletzt, dass eine ärztliche Behandlung erforderlich wurde. Die Ermittlungen der Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.

    Wohnhaus in Flammen - Ermittlungen abgeschlossen Alfstedt (LK Cuxhaven). Am Samstag (22.03.2008), gegen 11:30 Uhr, wurde der Polizei telefonisch ein Feuer in einem Einfamilienhaus in Alfstedt gemeldet. Das Feuer brach während der Abwesenheit der Bewohner aus und führte zu einem geschätzten Gesamtschaden von etwa 200.000 Euro. Die Feuerwehren Alfstedt und Bad Bederkesa bekämpften den Brand (wir berichteten). Laut Auskunft der Polizei sind die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen. Nach Angaben des Brandursachenermittlers haben die Untersuchungen keine Hinweise auf eine Straftat ergeben. Die Polizeisprecherin äußerte, dass ein technischer Defekt als Ursache wahrscheinlich sei.

    Fahrrad von Träger entwendet Cuxhaven. Zwei Jugendliche durchtrennten Mittwochfrüh, gegen 1:30 Uhr, das Spiralkabelschloss, mit dem ein Herrenrad auf dem Fahrradträger von einem Wohnmobil gesichert war und entwendeten es. Anschließend fuhren die beiden jungen Männer mit dem Rad in Richtung Kugelbake davon. Das Wohnmobil war auf dem Parkplatz am Messeplatz in der Nordfeldstraße abgestellt.

    Unfallfahrer flüchtig Otterndorf. Ein Opelfahrer stellte sein Fahrzeug Dienstagabend, gegen 19 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Liebesweg in Otterndorf ab und ging einkaufen. Als er nach 15 Minuten zum Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er an der Fahrerseite diverse Unfallschäden an seinem Pkw. Der hohe Schaden an seinem Auto wird auf 2.500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Otterndorf oder Cuxhaven zu melden.

    Diebstahl auf Kleingartengelände Nordenham, Blexen. Bislang unbekannte Täter brachen im Zeitraum zwischen dem 23.03.08, und dem 25.03.08 in das Gebäude des Kleingartenvereins in der Deichstraße ein und entwendeten Spirituosen und einige vorgefundene Messer. Der Gesamtschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Nordenham zu melden.

    Sachbeschädigungen auf Kleingartengelände Stadland. Im Tatzeitraum vom 24.03.08 bis zum 25.03.08, 11.30 Uhr, zogen noch unbekannte Täter durch das Kleingartengelände im Hartwarder Bruchweg und richteten in verschiedenen Flurstücken Sachschäden an. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei.

    Fußgängerin angefahren Nordenham. Dienstagvormittag, gegen 11 Uhr, betrat eine 84-jährige Fußgängerin an der Kreuzung Bahnhofstraße/Hansingstraße die Fahrbahn, als ein 64-jähriger Pkw -Fahrer mit seinem Pkw die Bahnhofstraße in Richtung Atens befuhr. Offensichtlich übersah er zunächst die Fußgängerin. Trotz seines Bremsmanövers kam die Fußgängerin jedoch auch ohne Zusammenstoß zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Beide Beteiligte gaben an, dass die Ampel für sie "grün" gezeigt hätte. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: