Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Räuber aus Dorum ermittelt

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - ++Mutmaßlicher Räuber in Langen ermittelt++ Dorum/ Cuxhaven (ost) Wie die Polizei Langen aus ermittlungs-taktischen Gründen erst jetzt mitteilte, ereignete sich am frühen Samstagabend, vor der Kreissparkasse in Dorum, ein Raubdelikt. Ein zunächst unbekannter Täter rempelte dabei einen 61-jährigen Dorumer, der vorher am Geldautomaten der KSK 400 Euro abgehoben hatte, an und forderte unter Drohung mit Gewalt die Herausgabe des Geldes. Als eine Zeugin zufällig am Tatort erschien, ließ der Täter von seinem Vorhaben ab und flüchtete unerkannt. Umfangreiche Ermittlungen durch die Polizei Langen auf Grundlage der Täterbeschreibung führten auf die Spur eines 21- jährigen, drogenabhängigen Dorumers, der in Cuxhaven bei einem Bekannten Unterschlupf gefunden hatte. Am Donnerstag früh konnte der Tatverdächtige durch die Polizei Langen in Cuxhaven festgenommen werden. In seiner Vernehmung räumte er die Tat sowie einen Wohnungseinbruch in Misselwarden von Anfang Februar ein, bei dem er Handy' s, eine Digitalkamera und ein Navi- Gerät im Wert von ca. 2000 Euro erbeutet hatte. Außerdem muss er sich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Der wegen ähnlicher Delikte vorbestrafte junge Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stade dem Haftrichter des Amtsgerichtes Langen vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der Dorumer wurde daraufhin in die Justizvollzugsanstalt Oldenburg verbracht. ++Einbrecher in Brake am Werk++ Brake (ost) In der Nacht zu Donnerstag versuchten Diebe zunächst einen Drogeriemarkt in der Sinaburgerstraße aufzubrechen, blieben allerdings erfolglos. Bei einem Markt in der Kirchenstraße jedoch waren sie erfolgreich. Die Täter ließen Tabakwaren, DVD und Hygieneartikel mitgehen. Der Sachschaden für die Taten liegt bei mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Brake entgegen. ++Einbrecher erfolglos++ Cuxhaven (ost) Am Mittwoch und Donnerstag bemerkten Eigenheimbesitzer im Stadtgebiet Cuxhaven in zwei Fällen, das Einbrecher zugeschlagen hatten. In der Badehausallee stiegen Diebe in einen Geräteschuppen ein und verteilten dort gelagertes Dämmmaterial. In der Franz-Rotter-Allee wurde die Scheibe zu einem Wintergarten beschädigt. Vermutlich wollten die Täter auf diese Weise in das Objekt eindringen, was ihnen jedoch nicht gelang. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Gestohlen wurde jedoch nichts. Die Polizei in Cuxhaven nimmt Hinweise aus der Bevölkerung entgegen. ++Parkplatzunfälle-Fahrer flüchten++ Cuxhaven (ost) In der Nacht zu Donnerstag beschädigte ein unbekannter Fahrer einen gelben Audi aus Stade in der Mozartstraße in Cuxhaven. Der Wagen war auf einem als Einbahnstraße konstruierten öffentlichen Parkplatz abgestellt. Der Unfallschaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Die Polizei in Cuxhaven bittet Zeugen sich unter der Tel. 04721-5730 zu melden. Ähnlich erging es dem Fahrer eines Daimler-Benz auf dem Real-Parkplatz in der Nähe des Bahnhofs. Der Wagen stand am Mittwoch in der Zeit von 15.00 bis 15.40 Uhr vorschriftsmäßig geparkt auf dem Areal. Nach seinem Einkauf bemerkte der 73-jährige Besitzer Lackkratzer an seinem Fahrzeug. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. ++Unfall nach dreistem Überholmanöver++ Hemmoor (ost) Am Donnerstag, gegen 19.15 Uhr, setzte eine 31-jährige Cadenbergerin auf der Cuxhavener Straße in Hemmoor zum Überholen eines Lkw an. Als sie bereits links neben dem Lkw aufgeschlossen hatte war sie nicht wenig erstaunt, als plötzlich links neben ihr ein weiteres Fahrzeug auftauchte um seinerseits ihren Wagen zu überholen. Zu dritt nebeneinander passierte die Pkw-Fahrer den Lkw. Beim Einscheren nach rechts stieß jetzt der andere Wagen gegen den Renault der 31-jährigen. Nur mit Mühe konnte die Cadenbergerin schlimmeres verhindern und den Wagen zum Stehen bringen. Auf dem Schaden von ca. 3500 Euro blieb sie bisher sitzen. Der Unfallfahrer flüchtete. Daher bittet die Polizei Hemmoor um Zeugenhinweise unter der Tel. 04771/6070. ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Bernd Osterndorf, PHK Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 04721/573-259 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: