Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung/Nachtrag 05./06.01.2008

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Nachtrag Pressemitteilung 06.01.2008 Bereich Polizeikommissariat Langen Am 05.01.2008, gegen 18.20 Uhr, ereignete sich auf der L 128 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein aus Köhlen stammender 24 Jahre alter Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw der Marke Opel (Agila) die Landesstraße aus Richtung Bad Bederkesa kommend in Fahrtrichtung Köhlen. In Höhe km 9,15 kam der o.g. Fahrzeugführer aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem dort stehenden Baum. Der Fahrzeugführer wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste durch die FFW Geestenseth aus dem Fahrzeug mittels schwerem Gerät befreit werden. Bei dem Unfall erlitt der 24jährige Knochenbrüche, Prellungen und diverse Schnittverletzungen; er wurde einem Bremerhavener Krankenhaus zugeführt. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Die verspätete Meldung bitte ich zu entschuldigen; Mitteilung ging auch hier erst mit erheblicher Verspätung ein. ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Hobbensiefken Telefon: 04721/573-112 Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: