Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 15.12.2007

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung vom 15.12.2007

    Trunkenheit im Straßenverkehr Cuxhaven. Am Freitag, dem 14.12.2007, gegen 07.14 Uhr, befuhr ein in Schleswig-Holstein lebender 40-jähriger Fahrzeugführer mit seiner Sattelzugmaschine und Auflieger die Neufelder Straße. Das Fahrzeuggespann hatte ein zulässiges Gesamtgewicht von 40 Tonnen, war aber nicht beladen. Bei der Kontrolle durch die Polizei ergab eine Überprüfung der Atemalkoholkonzentration einen Wert von 1,53 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und der Führerschein des Berufskraftfahrers sichergestellt.

    Schüsse auf Polizeibeamte mit Schreckschußwaffe Langen. Beamte kamen mit dem Schrecken davon. In der Nacht von Freitag, dem 14.12.2007, auf Samstag, den 15.12.2007, wurden Polizeibeamte des PK Langen zur Alarmauslösung eines örtlichen Einkaufmarktes entsandt. Als sie ihren Streifenwagen verließen, um das Objekt zu überprüfen, wurde aus einem auf der Langener Landstraße fahrenden Fahrzeug vier Schüsse auf die eingesetzten Beamten abgegeben. Nach kurzer Verfolgung wurden die beiden männlichen Täter, im Alter von 24 und 19 Jahren, beide in Langen wohnhaft, von der Polizei gestellt. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe um eine täuschend echt aussehende Schreckschusspistole handelte. Die Waffe wurde durch die Polizei sichergestellt und gegen die beiden Täter ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Tannenbaum auf der A27 Gemarkung Schiffdorf-Spaden. Bislang unbekannte Täter warfen am 15.12.2007 einen Tannenbaum, in Höhe des Einkaufzentrums Spaden, gegen 03.30 Uhr von der dortigen Autobahnbrücke in Richtung Fahrbahn der A27. Dabei kollidierte der Tannenbaum während des Fallens mit einem vorbeifahrenden Pkw und durchbohrte den Motorblock des Fahrzeuges. Der 30-jährige Pkw-Fahrer des VW Golf kam mit dem Schrecken davon, wurde dabei nicht verletzt. Am Pkw entstand Schaden i.H.v. 3.000.-Euro. Es wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizei in Langen sucht Zeugen, die sich beim Polizeikommissariat Langen, Tel.-Nr. 04743/9280, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.

    Lkw-Fahrer beschädigt Mast und flüchtdet Nordenham. Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer befuhr am Donnerstag, dem 13.12.2007, in der Mittagszeit oder früher, die B212 aus Ellwürden kommend und wollte an der "Hammer-Kreuzung" nach rechts in die Atenser Allee abbiegen. Augenscheinlich verpasste er dabei die Rechtsabbiegerspur. Als er dennoch versuchte nach rechts abzubiegen, stieß er gegen einen Mast auf der Verkehrsinsel. Dabei wurde der Mast und ein Hinweisschild verbogen. Der Lkw-Fahrer entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Sachschaden beträgt ca. 3.000,- Euro. Es soll sich dabei um einen roten Lkw, mit beschädigter Radfelge, gehandelt haben. Die Polizei in Nordenham sucht Zeugen, die sich beim Polizeikommissariat Nordenham, Tel.-Nr. 04731/99810, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.

    Länderübergreifende Schwerpunktkontrolle Akohol/Drogen PI Cuxhaven/Wesermarsch. Im Zeitraum von Freitag, dem 14.12.2007, bis Samstag, dem 15.12.2007, wurden u.a. in der PI Cuxhaven/Wesermarsch länderübergreifende Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung der Verkehrsunfallursachen Alkohol/Drogen durchgeführt. Die Pressemitteilung über die Gesamtergebnisse in der Polizeidirektion Oldenburg wird am heutigen Tag erfolgen. Die separaten Ergebnisse der PI Cuxhaven/Wesermarsch befinden sich in der Auswertung und werden als Pressemitteilung am Montag, dem 17.12.2007, bekanntgegeben.

    Mit freundlichen Grüssen

    POK Tiedemann


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
POK Tiedemann
Telefon: 04721/573-112

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: