Kreisfeuerwehrverband Segeberg

FW-SE: 10 verletzte Feuerwehrkameraden bei Verkehrsunfall in Rohlstorf

FW-SE: 10 verletzte Feuerwehrkameraden bei Verkehrsunfall in Rohlstorf
Verkehrsunfall in Rohlstorf

Bad Segeberg (ots) - Die Freiweilligen Feuerwehren Rohlstorf und Krems II sind heute morgen gegen 8.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der K 56 zwischen Rohlstorf und Margaretenhof alarmiert worden.

Der Fahrer des Kleinwagens war aus Margaretenhof in Richtung B 432 gefahren, als er aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Als die Feuerwehrkräfte eintrafen, stand das Fahrzeug bereits in Flammen. Löscharbeiten wurden sofort eingeleitet. Leider konnte der Fahrer nicht mehr aus dem Fahrzeug befreit werden und verstarb an der Unfallstelle.

Während der Löscharbeiten explodierte das Fahrzeug aus bisher unbekannten Gründen. Hierbei wurden 5 Feuerwehrleute leicht- sowie 5 schwer verletzt. Sie wurden teilweise mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen.

Sachverständige wurden zur Unfallaufnahme hinzugezogen und haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, die bei dem Einsatz nicht verletzt worden sind, aber durch den Einsatz sher mitgenommen sind, wurden direkt nach dem Einsatz von psychisch geschulten Kräften betreut. Der Kreiswehrführer Rolf Gloyer, der ebenfalls vor Ort war, drückte den Kameraden und Kameradinnen sowie den Familien der Verletzten sein ganzes Mitgefühl aus und versprach weitere Unterstützung.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Gabriele Turtun
Telefon: 04551/95 68 30
mobil: 0176 / 53741867
E-Mail: g.turtun@kfv-segeberg.org

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: