FW-RZ: Feuer in einem Rinderzuchtbetrieb in Kehrsen

FW-RZ: Feuer in einem Rinderzuchtbetrieb in Kehrsen
Innenbereich

Ratzeburg (ots) - Kehrsen: Am Donnerstag den 17.03.2016, gegen 15:22 Uhr wurden Insgesamt 120 Einsatzkräfte aus den Wehren Alt Mölln, Büchen, Grambek, Gudow, Hollenbek, Langenlesten, Lehmrade und Mölln, plus die Technischen Einsatzleitung (TEL) alarmiert. Gemeldet wurde ein Feuer in einem Rinderzuchtbetrieb. Aus noch ungeklärter Ursache war dort, in einer Ecke von einem der zwei Viehställe ein Brand ausgebrochen. Die dort lebenden Rinder waren durch die große Hitze des sich schnell ausbreitenden Feuers unmittelbar bedroht.

Für die Feuerwehren galt es als erstes diese Rinder zu retten. Sie wurden kurzer Hand auf eine der angrenzenden Weiden laufen gelassen und konnten so alle gerettet werden.

Zweites Einsatzziel war die Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Vor allem einen in der Nähe stehenden, 2000 l fassender Dieseltank und einen Jungviehstall galt es zu schützen. Auch das gelang durch massiven Wassereinsatz, so dass der Brand gegen 17:00 Uhr weitgehend unter Kontrolle war.

Neben den Gebäudeschäden wurde auch eine abgestellte Feldspritze Opfer der Flammen. Menschen und Tiere wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg
Thomas Grimm
Telefon: 0160/1188910
E-Mail: tel@kfv-herzogtum-lauenburg.de
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg

Das könnte Sie auch interessieren: