Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW

POL-LZPD: Witterungsbedingte Verkehrsunfälle in Nordrhein-Westfalen

Duisburg (ots) - In Nordrhein-Westfalen ereigneten sich im Zeitraum von Samstag, 27.12.2014 06.00 Uhr bis Sonntag, 28.12.2014 03:00 Uhr insgesamt 367 Verkehrsunfälle, deren Ursache auf die besondere Wetterlage mit zum Teil starkem Schneefall zurück zu führen ist. Am stärksten betroffen waren das Rheinland und das Bergische Land. Der überwiegenden Teil der Unfälle ging dabei mit Sachschäden glimpflich ab. Dennoch verünglückten bei den Unfällen insgesamt auch 38 Personen. Davon wurden neun Personen schwer und 29 leicht verletzt. Der Gesamt-Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 1,1 Millionen Euro.

In Neuss fuhr eine Regiobahn gegen einen umgestürzten Baum. Hierbei wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Nähere Auskünfte zum örtlichen Unfallgeschehen geben die Pressestellen der jeweiligen Kreispolizeibehörden.

Rückfragen bitte an:

Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW
Landesleitstelle
Telefon: 0203 41 75 6100
E-Mail: landesleitstelle.lzpd@polizei.nrw.de
http://www.lzpd.de

Original-Content von: Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW

Das könnte Sie auch interessieren: