Polizeidirektion Hannover

POL-H: Dachstuhlbrand verursacht erheblichen Sachschaden

Hannover (ots) - Ein Feuer in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrparteienhauses an der Kirchbichler Straße (Wülferode) in der Nacht zu Dienstag, 19.07.2016, hat zu einem vollständig zerstörten Dachstuhl und einer Schadenshöhe von zirka 500 000 Euro geführt.

Anwohner hatten das Feuer gegen 00:45 Uhr entdeckt und daraufhin die Rettungskräfte verständigt. Als die Feuerwehr eintraf stand der Dachstuhl des dreigeschossigen Wohnhauses bereits lichterloh in Flammen. Verletzte gab es nicht - alle Hausbewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.

Beamte des Zentralen Kriminaldienstes haben heute den Brandort untersucht. Aufgrund des sehr hohen Zerstörungsgrades ist die Brandursache derzeit ungeklärt. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die Dachgeschosswohnung ist momentan nicht bewohnbar. Darüber hinaus wurden die auf dieser Seite des Gebäudes liegenden Wohnungen sowie Flure stark durch Rauchgasniederschlag und Löschwasser beschädigt und sind komplett sanierungsbedürftig. /st, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: