Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verunglückter VW Passat - Ein Schwer und eine Leichtverletzte

Hannover (ots) - Verunglückter VW Passat - Ein Schwer und eine Leichtverletzte

In der Nacht zu Samstag, 25.06.2016, gegen 01:45 Uhr, hat ein offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehender 25-Jähriger in Burgdorf mit einem VW Passat einen Unfall verursacht. Der Fahrer hat sich hierbei schwere, seine gleichaltrige Beifahrerin leichte Verletzungen zugezogen.

Der 25-Jährige war gestern mit dem VW Passat auf der Straße Spargelfeld - aus Richtung Burgdorf kommend - in Richtung der Ortschaft Otze unterwegs gewesen. Laut den bisherigen Erkenntnissen verlor der junge Mann dann in einer Rechts-/Linkskurve - kurz vor der Einmündung Wolfskuhlen - die Kontrolle über den Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den unbefestigten Seitenstreifen. Hier touchierte er mit der linken PKW-Seite den im Grünbereich stehenden Brückenpfeiler der Bundesstraße (B) 188 und kreuzte dann diagonal die Fahrbahn nach rechts.

Im weiteren Verlauf geriet der Passat am rechten Fahrbahnrand auf die Schutzplanke und verlor die Bodenhaftung. Anschließend bohrte sich der Wagen mit der Front in das Erdreich der Gleisanlage, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Fahrer und Beifahrerin konnten sich selbstständig aus dem Passat befreien und entfernten sich von der Unfallstelle in Richtung Burgdorf.

Zeugen, die mit dem Auto auf der Straße Spargelfeld in Richtung Burgdorf unterwegs waren, wurden auf den Unfall aufmerksam. Sie fanden den in Höhe der Brücke zusammengebrochenen, verletzten 25-Jährigen - offensichtlich alkoholisiert - und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um ihn.

An der Marktstraße / Ecke Neue Torstraße stießen die Beamten im Rahmen der Fahndung wenig später schließlich auf die leicht verletzte Beifahrerin. Während die 25-Jährige ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurde, kam der junge Mann mit einem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in eine Klinik.

Im Rahmen der weiteren Überprüfungen stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und er den VW Passat einer Bekannten offensichtlich ohne deren Erlaubnis genutzt hat. Am PKW entstand ein Schaden von zirka 6 000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: