POL-H: Nachtragsmeldung Unbekannter Toter aus Leine identifiziert - Suchmaßnahmen in Bordenau

Hannover (ots) - Die Ermittler haben zwar bei den heutigen Suchmaßnahmen in Bordenau nichts gefunden, sind aber mit der Klärung der Identität des Toten, der am vergangenen Mittwoch im Neustädter Ortsteil Bordenau aus der Leine geborgen worden ist, einen großen Schritt weitergekommen.

Am Freitagmorgen, 11.03.2016, gegen 09:30 Uhr, hatten die Einsatzkräfte eine umfangreiche Suche in Bordenau entlang der Leine - sowohl zu Wasser als auch in den Uferbereichen - gestartet. In die Suchmaßnahmen mit eingebunden waren drei Leichenspürhunde, eine Tauchergruppe der Polizei Braunschweig sowie eine Drohne. Gegen 11:45 Uhr endete die Aktion ergebnislos - nach wie vor fehlt der Kopf des Toten. Die Kriminalpolizei konnte jedoch im Laufe des Tages die Identität des Mannes klären. Anhand eines Fingerabdruckvergleichs steht fest, dass es sich um einen 34-Jährigen aus Hannover handelt, der im Januar als vermisst gemeldet worden war. Die Ermittlungen dauern an. /st, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: