Polizeidirektion Hannover

POL-H: Kind läuft vor Stadtbahn und verletzt sich leicht

Hannover (ots) - Am Mittwoch, 13.01.2016, ist eine Zehnjährige beim Überqueren der Stadtbahngleise an der Wallensteinstraße (Oberricklingen) von einer Stadtbahn erfasst worden. Der Unfall ist glimpflich verlaufen, das Mädchen hat nur leichte Verletzungen erlitten.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war das Kind heute Nachmittag auf dem linken Gehweg der Wallensteinstraße in Richtung Ricklinger Stadtweg unterwegs gewesen. Im Kreuzungungsbereich Wallensteinstraße/Göttinger Chaussee, war die Zehnjährige dabei, die Stadtbahngleise schräg zu überqueren, um dann nach links in die Göttinger Chaussee abzubiegen. Hierbei wurde das Mädchen von einer herannahenden Stadtbahn der Linie 7 (Misburg), die in Richtung Ricklinger Stadtweg fuhr, erfasst und zu Boden geschleudert. Das Kind zog sich leichte Verletzungen zu und kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Passagiere und der 26 Jahre alte Stadtbahnfahrer blieben unverletzt. /st, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: