Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild! Trio beraubt 49-Jährigen und verletzt zwei Begleiter

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild!
Trio beraubt 49-Jährigen und verletzt zwei Begleiter
Phantombild

Hannover (ots) - Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach einem Tatverdächtigen, der gemeinsam mit zwei Komplizen drei 48 und 49 Jahre alte Männer an der Hamburger Allee (Oststadt) angegriffen und ein Smartphone geraubt hat.

Bisherigen Ermittlungen zufolge waren die drei Männer am Sonntag, 19.07.2015, gegen 01:45 Uhr, an der Hamburger Allee in Richtung Vahrenwalder Straße unterwegs gewesen, als sie in Höhe der Einmündung Sodenstraße von dem Trio angegriffen und mit Schlägen sowie Tritten traktiert wurden. Nachdem die Täter von ihren leichtverletzten Opfern abgelassen hatten und geflüchtet waren, stellte eines das Fehlen seines Smartphones fest (wir haben berichtet).

Im Rahmen der Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes und der gefährlichen Körperverletzung ist es gelungen, zu einem der Angreifer ein Phantombild zu erstellen.

Der Gesuchte ist zirka 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und von südländischer Erscheinung. Zur Tatzeit hatte er kurze, schwarze Haare und einen Dreitagebart. Besonders auffällig sind die kantige Kopfform, der schmale Mund sowie die eher spitz zulaufende Nase des Tatverdächtigen.

Hinweise zu dem Unbekannten nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2720 entgegen. /zim, schie

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3074926

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Sören Zimbal
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: