Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wanderausstellung "Ordnung und Vernichtung - Die Polizei im NS-Staat" Vortrag zum Thema: "Rolle der Kriminalpolizei bei der Verfolgung von Sinti und Roma"

Hannover (ots) - Am kommenden Donnerstag, 04.06.2015, findet die vierte Abendveranstaltung zur Ausstellung "Ordnung und Vernichtung - Die Polizei im NS-Staat" statt. Dr. phil. Hans-Dieter Schmid wird von 18:30 bis 20:00 Uhr zum Thema "Rolle der Kriminalpolizei bei der Verfolgung der Sinti und Roma" referieren.

Dr. phil. Schmid, geboren 1941, hat in Tübingen und Bagor (Wales) Geschichte, Anglistik und Politikwissenschaften studiert. Er lebt seit 1975 in Hannover und war von 1994 an Hochschuldozent für Neuere Geschichte und Didaktik der Geschichte am Historischen Seminar der Universität Hannover, bevor er im Jahr 2006 in den Ruhestand ging. Das Historische Seminar leitete er zudem von 1996 bis 1998 als geschäftsführender Direktor.

Dieser Vortrag ist bereits ausgebucht. Für die letzte Abendveranstaltung am kommenden Dienstag, 09.06.2015, einer Talkrunde zum Thema: "Furchtbare Polizisten? Der Weg zur Bürgerpolizei nach 1945" sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

Anmeldungen bitte über die Pressestelle der Polizeidirektion Hannover unter 0511 109-1045 oder per email an webmaster@pd-h.polizei.niedersachsen.de Weitere Informationen rund um die Wanderausstellung, die bis 14. Juni 2015 stattfindet, sind auf der Internetseite der Polizeidirektion Hannover über den Link http://www.pd-h.polizei-nds.de/aktuelles/veranstaltungen/wanderausstellung-ordnung-und vernichtung-die-polizei-im-ns-staat-110591.html abrufbar./ schie, mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: