Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Traktor und Holzunterstand durch Feuer zerstört - Brandursache geklärt

Hannover (ots) - Die Ursache für das Feuer, bei dem gestern Mittag gegen 12:35 Uhr auf einem Feld an der Otternhägener Straße (Kreisstraße (K) 315) zwischen Frielingen und Otternhagen (Garbsen) ein Traktor und ein angrenzender Holzunterstand zerstört worden sind, ist geklärt. Demnach geht die Polizei von einem technischen Defekt an dem Traktor aus.

Ein 49-jähriger Passant hatte den brennenden Traktor (Deutz) bemerkt und den ihm bekannten Eigentümer informiert. Die mittlerweile alarmierte Feuerwehr löschte das offenbar an dem Deutz ausgebrochene Feuer, durch das sowohl der Traktor als auch ein angrenzender Holzunterstand stark beschädigt wurden. Gemäß erster Ermittlungen hatte ein 62 Jahre alter Landwirt zuvor Verladetätigkeiten mit dem Traktor durchgeführt, das Fahrzeug dann an dem Unterstand abgestellt und das Feld verlassen (wir haben darüber berichtet). Nachdem heute Ermittler der Kriminalpolizei den Geschehensort untersucht haben, gehen die Beamten davon aus, das der Schlepper durch einen technischen Defekt in Brand geraten und so das Feuer verursacht worden war. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 70 000 Euro./ schie, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: