Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: 27-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Hannover (ots) - Der 27 Jahre alte Beifahrer eines Mercedes Benz ist heute morgen gegen 05:00 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 2 - Höhe Anschlussstelle "Bad Eilsen-Ost" - ums Leben gekommen. Der Fahrer (22) des Daimler ist zuvor aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen unter den Anhänger eines auf der rechten Spur fahrenden LKW gefahren.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren der 22-Jährige und sein 27 Jahre alter Beifahrer auf dem mittleren Fahrstreifen der BAB 2 in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. Unmittelbar vor dem Unfall fuhren sie mit ihrem Mercedes an einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug vorbei. Anschließend zog der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts und geriet mit seiner Beifahrerseite unter einen Anhänger eines vor dem Sattelzug fahrenden LKW. Der 27-Jährige erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass ein Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen konnte. Während der 22 Jahre alte Fahrer des Daimler mit leichten Verletzungen in einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus kam, blieb der 45 Jahre alte LKW-Fahrer unverletzt. Den entstandenen Schaden an den beiteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 35 000 Euro. Der Verkehr wurde zunächst einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt und musste gegen 08:45 Uhr für zirka 45 Minuten in Richtung Dortmund voll gesperrt werden. Es kam zu leichten Behinderungen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: