Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 7 - Verkehrsunfall mit ausgebranntem Sattelzug

Hannover (ots) - Heute, gegen 02:00 Uhr, ist ein Sattelzug auf der BAB 7 (Wedemark) mit einem Müllfahrzeug zusammengestoßen. Bei dem Unfall ist der Sattelzug komplett ausgebrannt. Beide Fahrer haben sich leichte Verletzungen zugezogen.

Ein 47-Jähriger war mit einem Sattelzug auf der BAB 7 in Richtung Kassel unterwegs gewesen. Kurz vor der Anschlussstelle Mellendorf fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache mit dem mit 20 Tonnen Papier beladenen LKW auf ein Müllfahrzeug auf. Nach dem Aufprall fing die Sattelzugmaschine sofort Feuer. Der Der 47-Jährige und der 65 Jahre alte Fahrer des Müllwagens konnten selbstständig ihre Kabinen verlassen. Der Sattelzug brannte vollständig aus. Beide Männer zogen sich leichte Verletzungen zu, wobei der Sattelzug-Fahrer vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert wurde. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 000 Euro.

Die BAB 7 in Richtung Kassel war bis zirka 07:00 Uhr voll gesperrt. Derzeit läuft der Verkehr einspurig bei einer Staulänge von bis zu zehn Kilometern Länge. /st, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: