Polizeidirektion Hannover

POL-H: Küchenbrand in Restaurant

Hannover (ots) - Sonntagnachmittag, gegen 13:50 Uhr, ist es in einem Restaurant an der Alemannstraße (Vahrenwald) zu einem Feuer gekommen. Ein 39-jähriger Angestellter hat eine leichte Rauchgasintoxikation erlitten.

Nach bisherigen Ermittlungen war das Fett einer Fritteuse in der Küche des Restaurants in Brand geraten. Der 39-Jährige erlitt hierbei eine leichte Rauchgasintoxikation. Die Brandexperten des Zentralen Kriminaldienstes gehen nach ihren heutigen Untersuchungen von einer Verkettung unglücklicher Umstände aus, die zu dem Feuer geführt haben und schließen eine vorsätzliche oder fahrlässige Verursachung aus. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf zirka 50 000 Euro. /pu, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: