Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesstraße (B) 65: 28-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 06:40 Uhr, ist ein 28-Jähriger mit seinem PKW auf der B 65 zwischen Goltern und Wichtringhausen gegen einen Baum geprallt und aus dem Wagen geschleudert worden. Er hat dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 28 Jahre alte Fahrer eines Renault Megane auf der B 65 aus Richtung Goltern in Richtung Bad Nenndorf unterwegs gewesen. Kurz hinter dem Ortsausgang Nordgoltern überholte er in einer langgezogenen Linkskurve einen anderen PKW. Beim Wiedereinscheren geriet der Renault auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls riss offensichtlich der Sicherheitsgurt des 28-Jährigen, sodass er aus dem Auto in einen Wasser führenden Graben neben der Straße geschleudert wurde. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik, sein Gesundheitszustand ist kritisch. An dem PKW entstand Totalschaden. Die B 65 war während der Unfallaufnahme bis zirka 09:20 Uhr voll gesperrt - es kam zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen. /pu, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: