Polizeidirektion Hannover

POL-H: PKW in Brand gesteckt - Polizei sucht Zeugen!

Hannover (ots) - Heute Nacht, gegen 01:20 Uhr, haben Unbekannte einen Opel Astra Kombi an der Zwickauer Straße (Vahrenheide) in Brand gesetzt. Durch die Flammen ist ein weiterer PKW beschädigt worden. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Auf ihrem nächtlichen Nachhauseweg hatte eine 39-Jährige den brennenden PKW auf einem Anwohnerparkplatz bemerkt und umgehend die Rettungskräfte alarmiert. Obwohl die Feuerwehr den in Flammen stehenden Opel schnell löschte, wurde durch die Hitzeentwicklung ein neben dem Kombi geparkter Kia Ceed beschädigt. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem in Brand gesetzten PKW um ein schon länger stillgelegtes Fahrzeug (ohne Zulassung) handelt. Nachdem die Experten heute den Brandort untersucht haben, gehen sie von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung des Astras aus. Da der Wagen keinen wirtschaftlichen Wert mehr hatte, ist kein Schaden entstanden. Den Brandschaden am Kia schätzt die Polizei auf etwa 1 500 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen sich mit Hinweisen zum Brandgeschehen, mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen./ gl, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: