Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mühlenberg: 77-Jähriger erleidet Schwächeanfall am Steuer

Hannover (ots) - Heute Mittag, gegen 11:55 Uhr, hat ein 77 Jahre alter Fahrer eines Fiat an der Leuschnerstraße einen Schwächeanfall erlitten und ist gegen drei geparkte PKW gefahren. Die Polizei geht von einem Krankheitsfall aus.

Nach ersten Erkenntnissen war der 77-jährige mit seinem Fiat Panda auf der Leuschnerstraße in Richtung Ossietzkyring unterwegs gewesen. Offensichtlich verlor er während der Fahrt das Bewusstsein und stieß daraufhin mit seinem PKW zunächst gegen einen am rechten Straßenrand geparkten Hyundai. Danach rollte sein Auto gegen einen BMW und schob diesen gegen einen davor geparkten VW Golf. Zwei Passanten leisteten ihm umgehend Erste Hilfe. Die alarmierten Rettungskräfte brachten den Rentner unter Reanimationsmaßnahmen in eine Klinik, sein Zustand ist derzeit stabil. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: