Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Männer durch Messerstiche verletzt

Hannover (ots) - Heute Mittag, gegen 12:30 Uhr, ist es im Treppenhaus eines Fitnessstudios an der Vahrenwalder Straße (Vahrenheide) zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern gekommen, in deren Verlauf ein 38-Jähriger und dessen 27-jähriger Bekannter schwere, bzw. lebensgefährliche Stichverletzungen erlitten haben. Die Beamten haben einen 31 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten sich die beiden Opfer in dem Treppenhaus zu dem Fitnessstudio aufgehalten, als der 38-Jährige mit dem Tatverdächtigen aneinander geriet. Nach einem zunächst verbalen Streit kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 38-Jährige Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers und im Gesicht erlitt. Sein 27-jähriger Bekannter, der offenbar schlichtend eingreifen wollte, wurde ebenfalls durch Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers verletzt, Rettungswagen brachten beide zur medizinischen Versorgung in Krankenhäuser. Während der 27-Jährige lebensgefährliche Verletzungen erlitt, wurde sein 38-jähriger Begleiter zumindest schwer verletzt - Lebensgefahr kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Der 31 Jahre alte Tatverdächtige, der sich bei der Auseinandersetzung eine Schnittverletzung an der Hand zugezogen hatte, flüchtete anschließend vom Tatort und wurde von der Polizei kurz darauf in einer nahegelegenen Spielothek festgenommen. Die Beamten stellten die mutmaßliche Tatwaffe - ein Messer - sicher. Die Hintergründe der Tat sind derzeit unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes, die Ermittlungen dauern an. /mi, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: