Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 7: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Hannover (ots) - Mittwochabend, gegen 19:00 Uhr, ist es in der Abfahrt der Anschlussstelle (AS) Großburgwedel auf der BAB 7 in Richtung Kassel zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei haben sich zwei Personen schwere Verletzungen zugezogen.

Ein 66-jähriger Skoda-Fahrer war mit seiner 60 Jahre alten Beifahrerin auf der BAB 7 in Richtung Kassel unterwegs gewesen und verließ diese an der Abfahrt der AS Großburgwedel. Bisherigen Erkenntnissen zufolge kam der Skoda Octavia in der Abfahrt offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals in der Grünfläche und kam schließlich in der Auffahrt der AS Großburgwedel zum Stehen. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden im Skoda eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Beide zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu, Rettungswagen brachten sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Nach polizeilicher Schätzung entstand ein Sachschaden von zirka 5 000 Euro. Die AS Großburgwedel war in Richtung Kassel für die Dauer der Unfallaufnahme bis zirka 21:00 Uhr voll gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. /mi, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: