Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 16-Jähriger beschädigt mindestens 57 PKW in der Nordstadt

Hannover (ots) - Die Polizei hat Freitagnacht, gegen 23:00 Uhr, einen 16-Jährigen an der Philipsbornstraße festgenommen. Dieser steht im Verdacht, an mindestens 57 PKW die Seitenscheiben eingeschlagen zu haben.

Eine Rettungswagenbesatzung hatte der Polizei am späten Freitagabend den Hinweis auf einen jungen Mann mit Handschnittverletzungen und Glasplitteranhaftungen an der Kleidung gegeben. Bei Eintreffen der Beamten stellten diese folgendes fest: Der stark alkoholisierte 16-Jährige war offensichtlich an diversen Straßen in der Nordstadt unterwegs gewesen und hatte mit einem Nothammerbolzen die Seitenscheiben zahlreicher geparkter PKW eingeschlagen. Den bislang entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 25 000 Euro. Der 16-Jährige wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover nach Einleitung einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Bislang sind der Polizei 57 beschädigte Fahrzeuge bekannt. Es ist davon auszugehen, dass noch weitere Autos von dem Jugendlichen beschädigt wurden. Deshalb bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können und mögliche weitere Geschädigte, sich mit dem Polizeikommissariat Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3117 in Verbindung zu setzen./ gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: