Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: Drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 04:50 Uhr, ist es auf der BAB 2 in Richtung Berlin zwischen den Anschlussstellen (AS) Bad Nenndorf und Wunstorf/Kolenfeld zu einem Verkehrsunfall gekommen. Hierbei wurden drei Personen leicht verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 42-jähriger BMW-Fahrer mit seinen beiden Mitfahrern (40 und 48 Jahre) auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs gewesen. Etwa auf halber Strecke zwischen den Anschlussstellen wechselte er auf die rechte Spur. Unmittelbar nach dem Spurwechsel fuhr er auf den vor ihm fahrenden Sattelzug eines 41-Jährigen auf. Der BMW geriet dabei komplett unter den LKW und erlitt Totalschaden. Die drei Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt und mittels Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Ein nachfolgender, 53 Jahre alter Skoda-Fahrer konnte den Trümmerteilen auf der Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Sein PKW wurde leicht beschädigt. Die Schadenshöhe an den Fahrzeugen ist derzeit unklar. Der Verkehr in Richtung Berlin wurde bis zirka 06:30 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt, es kam zu Verkehrsbehinderungen. /pu, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: