Polizeidirektion Hannover

POL-H: Papierkorbbrand in Schule

Hannover (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 16:00 Uhr, ist es zum Brand eines Papierkorbes in den Räumlichkeiten einer Schule an der Markstraße in Uetze gekommen. Personen sind nicht verletzt worden.

Der 47 Jahre alte Schulhausmeister war gestern Nachmittag auf seinem Rundgang zum Abschließen der Türen gewesen, als er im Chemietrakt deutlichen Brandgeruch wahrnahm. Nach Öffnen einer Verbindungstür zu einem der Unterrichtsräume, schlug ihm starker Qualm entgegen. Der 47-Jährige erblickte daraufhin einen brennenden Papierkorb, holte einen Feuerlöscher und löschte den Brand selbständig ab. Schüler waren zum Zeitpunkt des Feuers nicht mehr anwesend, so dass niemand verletzt wurde. Es entstand ein Schaden von maximal 1 000 Euro. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass das Feuer möglicherweise fahrlässig verursacht wurde. /gl, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: